TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
367 / 1388
>
 
22.02.2016

männliche C-Jugend zurück auf Platz 1!

Meisterschaft in der Landesliga aus eigener Kraft möglich / männliche D1 bei Generalprobe für die Regionsmeisterschaft mit erstem Punktverlust
 

Landesliga männliche C-Jugend:


VfL Hameln - TSV Burgdorf II  27:20 (14:10).
Durch den Sieg gegen Burgdorf und die Niederlage vom HSV Warberg/Lelm sprang die C-Jugend des VfL Hameln zwei Spieltage vor Schluss wieder auf Platz eins der Landesliga. „Zwar haben wir bei einem absolvierten Spiel mehr nur einen Punkt Vorsprung auf Groß Lafferde, doch kommt es am letzten Spieltag eventuell zum großen Finale zwischen den beiden Teams“, so VfL-Coach Jannik Henke. Das Spiel gegen Burgdorf startete alles andere als optimal. Durch Fehler im Angriff und eine zu löchrige Abwehr lagen die Hausherren schnell mit 4:8 in Rückstand. „Dann haben wir unsere Abwehr etwas umgestellt und offensiver verteidigt, was sofort Wirkung zeigte“, erläuterte Henke. „Wir waren im Anschluss deutlich griffiger und schneller auf den Beinen. So konnten wir viele Bälle gewinnen und durch einige einfache Tore nicht nur sofort ausgleichen (8:8), sondern noch vor der Pause einen relativ beruhigenden Vorsprung herausarbeiten.“ Nach der Halbzeit machten die Hamelner da weiter, wo sie kurz zuvor aufgehört haben. Durch konsequente Abwehrarbeit setzten sie sich zwischenzeitlich bis auf neun Tore ab (23:14) und brachten das Spiel souverän zu Ende. „Dabei haben wir viel durchgewechselt und allen Spielern reichlich Einsatzzeiten geben. Nun geht es am Wochenende zur HSG Oha. Mit einem Sieg haben wir am letzten Spieltag beim Tabellenzweiten MTV Groß Lafferde ein echtes Endspiel um die Meisterschaft. Und man merkt den Jungs an, dass sie da richtig Bock drauf haben!", war Henke am Ende stolz auf seine Mannschaft.
VfL Hameln: Termirlan Drechsler (TW); Thorge Abel (7), Joel Höger (6), Finn Laase (4), Dominic Kroll (3), Til Wustrack (2), Julian Kechter (2), Rami Badawi (1), Simon Steinhoff (1), Florian Zang (1), Hagen Bente, Henri Manderla.

Quelle: www.awesa.de



Regionsoberliga männliche D-Jugend:


SG Misburg - VfL Hameln  24:24 (10:10).
Bereits vor dem Spiel stand unsere männliche D1 als Staffelmeister der Regionsoberliga fest. Trotzdem sollte im letzten Saisonspiel auch in der 14. Partie der 14. Sieg her. Dass dies nicht leicht werden würden zeigte schon der Blick auf die Tabelle. Die SG Misburg lag hinter dem VfL auf dem zweiten Tabellenplatz. Bei der Generalprobe für die Regionsmeisterschaft zeigte die Meistermannschaft von Trainer Matthias Braun eine durchschnittliche Leistung, blieb aber weiterhin ohne Niederlage. Dass es mit dem erhofften Sieg nichts wurde lag auch an einer mehr als strittigen Entscheidung des Schiedsrichters, einen eigentlich in der regulären Spielzeit erzielten Siegtreffer nicht anzuerkennen.
Nun bereitet sich das Team aber voll auf die beiden entscheidenden Spiele gegen den TSV Anderten vor. Die D1 hofft dabei im Hinspiel am Samstag um 15:30 Uhr in der Halle Nord auf reichlich Unterstützung!

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by