TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
174 / 1386
>
 
06.02.2017

Pflichtsieg gegen "Basche"! VfL Hameln baut durch 30:23 Platz zwei aus

HV Barsinghausen - VfL Hameln 23:30 (10:14)

Trainer Sohl: "Kein wirklich schönes Spiel" / Sebastian Maczka und Oliver Glatz treffen beide sieben Mal

 
Im Hinspiel gab es noch einen Dämpfer, im Rückspiel behielt der VfL die Oberhand! Nachdem Barsinghausen zum Saisonstart der bisher einzige Saisonsieg gegen Hameln gelungen war, feierte die Mannschaft von Trainer Henning Sohl jetzt einen deutlichen Sieg. Beim Oberliga-Schlusslicht setzte sich der Tabellenzweite mit 30:23 durch. „Wie sagt man so schön: lauer Sonntagshandball“, meinte Hamelns Coach Sohl nach der Begegnung und sprach von einem „Pflichtsieg“. „Es war kein wirklich schönes Spiel“, so der Trainer weiter. Und dennoch reichte es, um Platz zwei auszubauen. Denn Verfolger Vorsfelde auf Rang drei verlor am Samstag gegen den Lehrter SV. So hatten die Hamelner in der Partie gegen den Tabellenletzten zwar leichte Motivationsschwierigkeiten, doch das wollte Sohl seinem Team nach dem Topspielsieg gegen Vorsfelde vergangene Woche nicht verübeln. Am Ende besiegten die Hamelner Barsinghausen dennoch deutlich. Dabei hatte der Trainer kurzfristig auf André Brodhage wegen seines Studiums und den erkrankten Tim Jürgens verzichten müssen. Auch auf Torben Höltje und Jannis Pille verzichtete der Trainer weitestgehend, um anderen Spielern Einsatzzeit zu geben. Sebastian Maczka und Oliver Glatz zeigten sich in der Partie treffsicher und warfen jeweils sieben Tore. 23 Gegentreffer auf der anderen Seite waren laut Sohl „sicher zu viel“, doch gefährdet sei der Sieg nie gewesen. Trotzdem zollte der Trainer der gegnerischen Leistung Respekt: „Hut ab, Basche hat gut gekämpft. Aber wie ist das im Sport, da können sie sich nachher auch nichts von kaufen.“

VfL Hameln: Sebastian Maczka, Oliver Glatz (je 7), Daniel Maczka (6), Jannik Henke (3/1), Jannis Pille (3), Patrick Künzler (2),
Jasper Pille, David-Niclas Emmel (je 1)

Bericht Awesa

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by