TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
375 / 1386
>
 
15.02.2016

VfL Hameln II setzt sich mit 5:3 gegen den BSC Stadthagen durch

Trotz "geschwächter" Mannschaft konnte gegen den BSC Stadthagen ein 5:3 erspielt werden - dafür musste die zweite Begegnung gegen den TSV Hagenburg mit 1:7 leider deutlich abgegeben werden
 
Am vergangenen Samstag, den 13.02.2016 empfing die zweite Mannschaft des TB Hilligsfeld vier Mannschaften der Kreisklasse in ihrer Sporthalle. Auf drei Plätzen wurde der vorletzte Spieltag der Saison 2015/16 ausgespielt.

Die zweite Mannschaft der VfL-Badmintonabteilung war um zwei Spieler "geschwächt" und es konnten nur drei der sonst erforderlichen vier Männer antreten. Doch trotz dieser kleinen Schwäche musste kampflos nur eins der zwei Herren-Doppel abgegeben werden.

Das erste Herren-Einzel mit Martin Mehrwald war ein Kampf dessen Spielergebnis voller und knapper nicht hätte sein können. Mit 21:14, 22:24, 22:20 konnte am Ende Tobias Wente für den BSC Stadthagen mit einem Spielpunkt reicher aus dem Duell gehen. Ebenso das Damen-Doppel das von Jennifer Peußner und Carola Großer bestritten wurde, ging ähnlich knapp aus. Gewann man den ersten Satz noch mit guten 18:21, mussten die beiden letzten Sätze mit 21:17 und 21:14 an den Gegner abgegeben werden.

Gewonnen werden konnten insgesamt fünf Spiele:

1. Herren Doppel: Jörg Lewerenz / Tobias Wente - Martin Mehrwald / Christian Kammel mit 16-21, 17-21
Damen Einzel: Heidi Alfar-Samadzada - Jennifer Peussner mit 11-21, 6-21
Mixed: Jörg Lewerenz / Stefanie Soika - Norbert Lichtenberg / Carola Grosser mit 17-21, 21-10, 16-21
2. Herren Einzel: Bernd Poenitzsch - Christian Kammel mit 7-21, 21-14, 16-21
3. Herren Einzel: Jonathan Biesemeier - Norbert Lichtenberg mit 14-21, 16-21

Die zweite Partie des Spieltages gegen des TSV Hagenburg 1 musste mit 1:7 deutlich abgegeben werden. Die starke Mannschaft aus Hagenburg verteidigt hierdurch den ersten Tabellenplatz der Hameln-Pyrmonter Kreisklasse und wird somit sicher in die höhere Kreisliga zur nächsten Saison 2016/17 aufsteigen.

Doch auch wenn das Ergebnis eindeutig aussieht, gingen hier spannende Spiele voraus. Es wurden einige Dreisatz-Spiele ausgespielt die dann am Ende für die Gegner gewertet wurden.

Am Ende des Spieltages äußerte sich Martin Mehrwald zu den spannenden Spielen: "Wir freuen uns, dass wir einen Sieg mitnehmen. Viele Spiele waren heute allerdings reine Kopfsache. Dies konnte man vor allem während meines Einzels bis zum letzten Ballwechsel miterleben. Am Ende hat der Glückerere gewonnen."

Aufgrund der gewonnenen Partie bleibt die Mannschaft um Marc Andre Temme dicht auf den Fersen des örtlich benachbarten Vereins VfBHW Hameln auf Platz 3 der Tabelle. 2 Gewinn-Punkte trennen die beiden Vereine auf den beiden Plätzen 2 und 3 (VfBHW Hameln mit 12:4, der VfL Hameln mit 10:6 Punkten).

Alle Ergebnisse der Spiele und die Tabelle können hier eingesehen werden.

Am letzten Spieltag, der bereits am kommenden Sonntag, den 21.02.2016 ab 10:00 Uhr in der Einsiedlerbach-Halle Hameln stattfindet, wird dann die Entscheidung fallen, wie sich die Tabelle zum Abschluss der Saison aufbaut. Hier treffen sich erneut alle 6 Mannschaften der Staffel sodass insgesamt viele spannende Spiele zu erwarten sind.

Wir freuen uns über Gäste, eine Zuschauertribüne ist vorbereitet!

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by