TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1239 / 1386
>
 
14.11.2010

VfL Hameln bleibt auf Platz 3 der Tabelle

Dicht gefolgt bleibt der VfL Hameln trotz zweier Niederlagen auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksklasse West Hannover.
 
Im ersten Spiel gegen die Bückeburger lief es nicht rund.

Das erste Herrendoppel mit Ralf Kallmeier und Ralf Eisenhauer musste knapp in drei Sätzen den Bückeburgern den Punkt geben. Das zweite Herrendoppel mit Markus Felgenhauer und Matthias Mücke holte klar den Punkt mit 21:18 und 21:13. Ute Höger und Julia Kusch gewannen den ersten Satz mit Glück 24:22, konnten dann im zweiten Satz aber mit 21:13 klar nachlagen.



Einen weiteren Punkt holte noch Julia Kusch im Einzel, nach einem schwachen ersten Satz, ging das umkämpfte Spiel mit 12:21 21:16 und 24:22 doch noch nach Hameln.

Alle weiteren Punkte gingen zu Ungunsten der Hamelner aus, wobei man Markus Felgenhauer und auch Ralf Eisenhauer für ihren Einsatz in den Herreneinzeln loben muss. Markus Felgenhauer musste gegen den erfahrenen Walter Beißner spielen. Beide schenkten sich nichts, am Ende hieß es dann aber 21:17 19:21 und 18:21 für Beißner. Ralf Eisenhauer verlor den ersten Satz deutlich mit 8:21. Er kämpfte sich aber ins Spiel zurück, holte den zweiten Satz mit 25:23, musste sich dann im dritten Satz allerdings sehr knapp mit 18:21 geschlagen geben. Endergebnis 5:3.

In der zweiten Partie gegen die Nachbarn aus Hilligsfeld, sollte eigentlich ein Sieg her.
Nach dem guten Ergebnis aus der Hinrunde (5:3 für Hameln) sollte es dieses Mal genauso aussehen.
Das erste Herrendoppel um Eisenhauer/Kallmeier und auch das zweite um Felgenhauer/Mücke hatte jeweils das Nachsehen, wobei das zweite Herrendoppel im dritten Satz mit 12:21 verlor.
Das Damendoppel mit Höger/Kusch war ein eingeplanter Punkt der Mannschaft. Auf die beiden war auch Verlass, sodass sie mit 21:10 und 21:15 den Sieg holten.

Kallmeier und Höger fanden im Mixed zunächst nicht ins Spiel. Nach einer Taktischen Umstellung drehten sie einen hohen Rückstand im ersten Satz noch zu einem 21:19 Satzgewinn. Mit 21:17 ging auch der zweite Satz an Höger und Kallmeier. Julia Kusch zog in ihrem Dameneinzel nach und fegte die Gegnerin mit 21:10 und 21:7 vom Platz. Im weiteren Verlauf gingen alle drei Herreneinzel nach Hilligsfeld.  Erneut zeigten Eisenhauer und Felgenhauer Kampfgeist. Mit etwas Pech musste Eisenhauer verletzungsbedingt etwas kürzer treten, holte aber dennoch einen dritten Satz heraus, den er knapp mit 21:16 verlor. Auch Markus Felgenhauer gab nach der anstrengenden Einzelpartie zuvor nicht auf. Den ersten Satz konnte er mit 21:14 gewinnen. Danach ging ihm allerdings die Puste aus, sodass er noch mit 10:21 und 21:11 Sascha Behrens unterlag.

Der nächste Punktspieltermin ist der 5. Dezember in der Vikilu-Sporthalle.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by