TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1362 / 1385
>
 
01.03.2010

1. Herren gewinnt in Quakenbrück

Die 1.Herren startet mit einem Sieg in die neue Saison

TSV Quakenbrück – VfL Hameln  59 : 65 (31:24)

1.Viertel: 17:8    2. Viertel: 14:16    3. Viertel: 18:20    4. Viertel: 10:21

Unsere 1. Herren hat ihr Auftaktspiel in der 2.Regionalliga gegen den TSV Quakenbrück mit 65:59 (24:31) gewonnen.

 
Die ersten Minuten der neuen Saison agierten  das Team sehr nervös  und produzierte Ballverluste am Fließband. Erst  in der 5. (!) Minute  gelang der erste Korb und so ging das  Auftaktviertel mit 17:8 (!)  an den Gegner. Auch im zweiten Viertel  kamen die Mannen um Kapitän  Timo Thomas nicht ins Laufen und standen  kollektiv neben sich,  trotzdem gelang es dem Team das Viertel mit  16:14 zu gewinnen. Beide  Kontrahenten produzierten im ersten  Durchgang insgesamt 32  Ballverluste (TSV 18, VfL 14) und trotz der  geringeren Anzahl an  Fehlern konnten unsere Jungs nicht mit einer  Führung in die Halbzeit  gehen. Das Spiel war auf einem unglaublich  schlechten Niveau und  besserte sich bis zum Ende auf beiden Seiten  nicht. Zu den insgesamt  21Ballverlusten des VfL im Spiel kam noch  eine unglaublich  schlechte Wurfquote des gesamten Teams hinzu. Auch  von der  Freiwurflinie trafen die Spieler von Coach Nicu Lassel nur  14 von 24  Freiwürfen. Durch einen letzten Kraftakt wurde erst in der  5.  Minute der zweiten Halbzeit die erste Führung (56:55) in diesem  Spiel herausgespielt. Wieder einmal versäumte die Mannschaft jedoch  die Chance diese Führung auszubauen und vergab in der letzten Minute  sogar 5 von 6 Freiwürfen, so dass Coach Lassel und die mitgereisten  Fans bis zur letzten Sekunde bangen mussten. „Das war heute eine  nicht zu akzeptierende Leistung und das ist allen Spielern klar. Wir  sind gegen einen schwachen Mitaufsteiger mit einem blauen Auge davon  gekommen“, zieht der Trainer ein realistisches Fazit. Der US  Amerikaner Calvin Roland war zwar der körperlich dominanteste  Spieler auf dem Feld, brachte sich jedoch früh in Foulprobleme und  war somit kein ausschlaggebender Faktor für sein Team. „Nächste  Woche wollen und müssen wir uns unserem Publikum gegen ASC 46  Göttingen besser präsentieren“, bilanziert auch Abteilungsleiter  Heinrich Lassel, denn der TSV ist in dieser Konstellation sicherlich  ein Abstiegskandidat, was den Sieg umso wertvoller macht.Es spielten: Sebastian Gatz (2 Punkte), Moritz  Loth (5/1  Dreier), Markus Lohne (14),Timo Thomas (22/2), Felix  Haeckel (4),  Zans Grobinsch (7), Jakob Faas (7/2), Sascha Leck (2),  Kjell Behnke
           Regionalliga           Spielplan       Ergebnisse       Tabelle    Statistiken 

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by