TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1338 / 1386
>
 
05.03.2010

Im letzten Saisonspiel erwartet unsere 1. Herren die BG 74 Göttingen 2

Zum letzten Spiel in der Saison 2007/2008 empfängt unsere 1. Herren die Bundesligareserve der BG74 Göttingen. Der Gast aus Göttingen startete mit 0:10 Punkten in die Saison, ehe die Verantwortlichen die Notbremse zogen und einen Trainerwechsel vornahmen. In diesem Zuge wurde auch der Kader mit zahlreichen Spielern verstärkt.
 
VfL Hameln - BG 74 Göttingen 2
Samstag, 15. März 19:00 Uhr Sporthalle Einsiedlerbach
Regionalliga        Spielplan Ergebnisse Tabelle  Statistiken
Zum letzten Spiel in der Saison 2007/2008 empfängt unsere 1. Herren die Bundesligareserve der BG74 Göttingen. Der Gast aus Göttingen startete mit 0:10 Punkten in die Saison, ehe die Verantwortlichen die Notbremse zogen und einen Trainerwechsel vornahmen. In diesem Zuge wurde auch der Kader mit zahlreichen Spielern verstärkt. So sind neben dem Bundesliga Coach John Patrick, dem taiwanesischen Importspieler Chang Tsung-Hsien nicht weniger als insgesamt 18 (!) weitere Spieler für die BG auf Korbjagd gegangen. Letzter spektakulärer Transfer war, der des extrem schnellen aber nur 1,72m großen Japaners Namizato Narito, der genau wie Tsung-Hsien zu den besten seines Jahrganges im gesamten asiatischen Raum zählt und beim All-Asia-Auswahlcamp überzeugt hat.

Max Rosenberg ist der erfolgreichster Korbjäger der BG 74
Im August des letzten Jahres wurde Namizato von Adidas sogar zum Basketball Experience Camp nach New Orleans eingeladen, wodurch er sich nun sogar ein Engagement in der NBA erhofft. Erfolgreichster Korbschütze im Team der Veilchen ist jedoch Maximilian Rosenberg (389 Punkte in 20 Spielen 19,5 pro Spiel - zum Vergleich unser Kapitän Timo Thomas 334 in 17 Spielen 19.6 pro Spiel), der am Samstag gemeinsam mit Jan Moeck (14 Spiele für die BG) an alter Wirkungsstätte auflaufen wird. Max Rosenberg (der weiterhin VfL Mitglied ist) stieg in der Saison 2006/2007 mit der BG in die erste Bundesliga (BBL) auf, verzichtete jedoch aus privaten und studientechnischen Gründen auf die BBL. „Max hat bei mir die komplette Jugend in Hameln durchlaufen und hat danach in Göttingen auf hohem Niveau (2. Bundesliga) immer seine Leistung gebracht. Es ist schön zu sehen, wenn Talente sich so erfolgreich weiterentwickeln. Noch schöner wäre es natürlich wenn wir auch mal einen Spieler so eines Formats wiederbekommen würden“, so der Trainer über seinen ehemaligen Schützling. Da für beide Mannschaften die Saison schon gelaufen ist und auch das Ergebnis in keinem Zusammenhang zu Auf- und Abstiegssituationen steht, können sich unsere Zuschauer auf einen entspannten Saisonausklang freuen. „Wir sind froh, dass wir den Klassenerhalt bereits drei Spieltage vor Saisonende realisiert haben, so kann ich frühzeitig und in Ruhe für die nächste Saison planen“, so Abteilungsleiter Heinrich Lassel, der genau wie Coach Lassel, trotz der Bedeutungslosigkeit ein munteres und interessantes Spiel erwartet. „Viele Spieler auf beiden Seiten kennen sich seit vielen Jahren privat und wollen natürlich ungern verlieren. Spieler wie Jakob Faas, Moritz Loth und vor allem unser jüngster Herrenspieler Zans Grobinsch haben in letzter Zeit starke Spiele abgeliefert. Die wollen natürlich gegen die Bundesligareserve gewinnen und werden sich voll reinhängen. Ich denke es wird ein würdiger Saisonabschluss, denn wir wollen uns ja bei unseren tollen Fans für die Unterstützung bedanken. Das geht am besten mit einem Sieg“, so der Coach abschließend. Fest steht derweil, dass beide Mannschaften nicht in Bestbesetzung antreten werden. Konnte Trainer Nicu Lassel gegen den TSV Neustadt nach langer Zeit, fast auf die Bestbesetzung zurückgreifen, muss er im letzten Spiel schon wieder auf seine Leistungsträger Kapitän Timo Thomas, Markus Lohne und Sascha Leck verzichten. Erfreulich ist, dass Benno Wunderlich wieder dabei ist. Auf der BG Seite fehlen neben Tsung-Hsien und weiteren Spielern auch Headcoach Hans Werner Schmidt, so dass Co-Trainer Till Knepel alleine die BG coachen wird.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by