TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1347 / 1386
>
 
05.03.2010

Die 1. Herren erwartet in der Regionalliga den Vegesacker TV

Nach nun drei Niederlagen in Folge will und muss unsere 1. Herren wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Zwar kommt mit dem Vegesacker TV der Absteiger aus der 1.Regionalliga an die Weser gereist, jedoch verlor das Team um den erfahrenen Trainer Nathan Barg  zu Saisonbeginn die Spieler Hakanowitz und Massey an die Bremen Roosters (2. Bundesliga - Pro A). Diese Verluste konnten nicht kompensiert werden und so ist der angestrebte direkte Wiederaufstieg schon nach acht Spieltagen in weite Ferne gerückt.
 
Samstag, 17.Nov. 2007 Sporthalle:Einsiedlerbach Zeit: 19:45 Uhr
Nach nun drei Niederlagen in Folge will und muss unsere 1. Herren wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Zwar kommt mit dem Vegesacker TV der Absteiger aus der 1.Regionalliga an die Weser gereist, jedoch verlor das Team um den erfahrenen Trainer Nathan Barg zu Saisonbeginn die Spieler Hakanowitz und Massey an die Bremen Roosters (2. Bundesliga - Pro A). Diese Verluste konnten nicht kompensiert werden und so ist der angestrebte direkte Wiederaufstieg schon nach acht Spieltagen in weite Ferne gerückt.

Der TV hat allerdings eine Kooperation mit den Roosters und könnte somit auf Doppellizenzinhaber zurückgreifen. „Das Thema Doppellizenz und US-Boys interessiert mich schon lange nicht mehr. Das ist ein alter Hut und einfach eine Tatsache die wir wissen und mit der wir jeden Spieltag umgehen müssen. Schließlich haben wir auch gegen den ASC Göttingen gewonnen, die mit Keoni Watson (310 Pinkte in 7 Spielen/ 44,2 im Schnitt) den mit Abstand besten Spieler der Liga in ihren Reihen haben“, so Trainer Nicu Lassel. Für uns ist dieses Spiel nicht nur tabellentechnisch richtungsweisend, sondern zudem auch psychologisch von enormer Bedeutung. Es gilt die vierte Niederlage in Folge zu vermeiden, zumal dies auch die dritte Heimniederlage in Folge wäre. Coach Lassel hofft deshalb nicht nur auf einen besser besetzten Kader, als die acht Mann gegen Rasta Vechta, sondern fordert von seinen Spielern auch mehr Konzentration als in den letzten Partien: „Nur kämpfen reicht in dieser Liga nicht, das haben wir alle schon beim Abstieg vor zwei Jahren schmerzlich erfahren müssen. Wir müssen in allen Belangen disziplinierter und konzentrierter zu Werke gehen, denn die Punkte gegen den direkten Tabellennachbarn müssen in Hameln bleiben, sonst sind wir schon vor dem Ende der Hinrunde mitten im Abstiegskampf angekommen“, so der Trainer, der in den letzten Spielen vor allem die mentale Schwäche seiner Spieler kritisierte. „Wir müssen mit dem uns zur Verfügung stehenden Spielermaterial auskommen. Totalausfälle von einzelnen Spielern oder lange Schwächeperioden wie zuletzt in Vechta sind einfach drin“, ermahnt Lassel seine Spieler und unterstreicht damit noch einmal die immense Bedeutung dieses Spiels. Bei einem Blick auf die Tabelle erkennt man warum der Ton des Trainers nun deutlich schärfer wird. Die Tabellenkinder der Liga haben sich zum Teil mit Neuverpflichtungen verstärkt und arbeiten sich Punkt für Punkt nach oben. „Das wird am Samstag ein ganz heißer Tanz, denn schließlich ist dies für beide Teams ein Vier-Punktespiel, deshalb habe ich auch mit Benno Wunderlich und Pascal Müller Kontakt aufgenommen, damit sie aus Köln heimkommen, um die Mannschaft zu unterstützen“, so Abteilungsleiter Heinrich Lassel der alle Fans an den geänderten Spielbeginn erinnern möchte. Das Spiel beginnt ausnahmsweise um 19:45 Uhr, findet jedoch wie immer in der Halle Einsiedlerbach statt.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by