TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1352 / 1386
>
 
05.03.2010

Unsere 1. Herren erwartet den TuS Bramsche

Nach der schmerzlichen Heimspielniederlage müssen unsere Herren gleich wieder in eigener Halle auflaufen. Mit den Red Devils  vom TuS Bramsche kommt der selbsternannte Aufstiegskandidat in die Weserstadt.
 
VfL Hameln - TuS RED DEVILS Bramsche
Samstag, 3. November 2007  um 19:00 Uhr –Halle Einsiedlerbach
Nach der schmerzlichen Heimspielniederlage müssen unsere Herren gleich wieder in eigener Halle auflaufen. Mit den Red Devils  vom TuS Bramsche kommt der selbsternannte Aufstiegskandidat in die Weserstadt.

Der TuS Bramsche, sorgte Anfang der 90er Jahre für positive Schlagzeilen. Der Verein aus dem Raum Osnabrück schaffte den Aufstieg in die 1.Bundesliga und konnte von 1992-1994 mit ihrem sehr engagierten und jüngsten Trainer der Bundesliga Burghardt Brämer für manche Überraschungen sorgen. Die finanzielle Herausforderung war damals für das engagierte Umfeld zu groß, um in der Bundesliga weiterhin mitzuspielen, so dass man den Abstieg nicht verhindern konnte. Jetzt möchten die Bramscher wieder nach Oben. Um bei dem Projekt Aufstieg nichts dem Zufall zu überlassen wurden drei US-Amerikaner verpflichtet und die deutschen Leistungsträger gehalten. Jedoch hatte der TuS sehr starkes Verletzungspech und hat nun sogar zwei US Boys ausgetauscht, so dass in dieser Spielzeit, innerhalb von 5 Spieltagen, schon 5 verschiedene Profis für die Red Devils aufgelaufen sind. „Bramsche hatte viel Pech zu Saisonbeginn, kommt nun allerdings langsam ins laufen“, so Coach Lassel, der nur eine Woche hat, um die Niederlage aus den Köpfen seiner Spieler zu bekommen. Vor allem aber muss man sich überlegen wie man gegen Jackson Atoyebi, Shaun McKie, Timo Völkerink und Co spielen will. „Unsere Heimspiele sind wichtige Eckpfeiler beim Projekt Klassenerhalt. Zwei Niederlagen in Serie würden uns deutlich nach hinten werfen“, so weiterhin der besorgte Coach. „Das Team geht offensiv mit der Niederlage um. Wir werden am Samstag wieder Vollgas geben, um auch unseren tollen Fans etwas zurückzugeben“, gibt auch der Kapitän Timo Thomas zu Protokoll.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by