TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
664 / 1383
>
 
29.10.2014

Die 1.Herren reist zum Bezirksderby nach Neustadt

Nach einem spielfreien Wochenende gastieren die Basketballer des VfL Hameln am Samstag um 19:30 Uhr beim TSV Neustadt (Gymnasium Neustadt, Gaußstraße). Während die Neustädter lediglich das erste Derby gegen den TK Hannover gewinnen konnten, stehen die VfLer mit bereits drei Siegen wesentlich besser dar. Allerdings ist das kein Grund um sich auszuruhen so Coach Nicu Lassel: „Die Saison ist noch lang und wir wissen aus eigener Erfahrung, dass es zum Saisonende sehr eng werden kann im Kampf um den Klassenerhalt. Wir müssen dieses Spiel hochkonzentriert und mit der Leidenschaft angehen, die uns an den letzten Spieltagen ausgezeichnet hat. Kein Spiel ist ein Selbstläufer. Wir müssen uns unsere Siege sehr hart erarbeiten“.
 
 
Nils Kollmeiyer verteidigt den TSV Spieler Solomon Sheard
TSV Neustadt vs VfL Hameln
Samstag, 1. November - 19:30 Uhr - Gymnasium Sporthalle in der Gaußstr.

Nach einem spielfreien Wochenende gastieren die Basketballer des VfL Hameln am Samstag um 19:30 Uhr beim TSV Neustadt (Gymnasium Neustadt, Gaußstraße). Während die Neustädter lediglich das erste Derby gegen den TK Hannover gewinnen konnten, stehen die VfLer mit bereits drei Siegen wesentlich besser dar. Allerdings ist das kein Grund um sich auszuruhen so Coach Nicu Lassel: „Die Saison ist noch lang und wir wissen aus eigener Erfahrung, dass es zum Saisonende sehr eng werden kann im Kampf um den Klassenerhalt. Wir müssen dieses Spiel hochkonzentriert und mit der Leidenschaft angehen, die uns an den letzten Spieltagen ausgezeichnet hat. Kein Spiel ist ein Selbstläufer. Wir müssen uns unsere Siege sehr hart erarbeiten“.
Vor fast genau einem Jahr verloren die Weserstädter überaus deutlich mit 92:66 am Rübenberge und wollen sich diesmal besser verkaufen, denn in damals produzierte der VfL in der zweiten Halbzeit zu viele Ballverluste und erzielte nur neun Punkte im dritten Viertel.
„Der TSV hat in seiner kleinen Halle einen starken Heimvorteil und wird daher auch versuchen die nötigen Siege für den frühzeitigen Klassenerhalt dort zu holen“, so Kapitän Boris Bonhagen. Mit dem bundesligaerfahrenen Solomon Sheard haben sie einen der dominantesten Spieler in ihren Reihen, der zurzeit mit 103 Punkten aus vier Spielen die Liga in Sachen punkten anführt (25,8 Punkte pro Spiel). Unterstütz wird der US Amerikaner dabei von Malafekas Nikolaos, der 20 Punkte pro Spiel beisteuert. Somit sind diese beiden Spieler stets für über die Hälfte aller Neustädter Punkte verantwortlich und somit die Schlüsselspieler des TSV.
Mit einem Sieg könnte der VfL sich in eine komfortable Position versetzen und frühzeitig weitere Punkte für den Klassenerhalt sammeln. „Die Derbys gegen den TKH und TSV sind natürlich immer hart umkämpfte Spiele, ich hoffe die Jungs schaffen es nach dem spielfreien Wochenende den Hebel sofort wieder umzulegen. Ein Sieg wäre enorm wichtig“, so Abteilungsleiter Heinrich Lassel.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by