TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
257 / 1388
>
 
06.10.2016

1.Herren - erstes Heimspiel der Saison

Am 15. Oktober steht für die Basketballer des VfL Hameln das erste Heimspiel der Saison auf dem Spielplan. Wie gewohnt beginnen die Spiele in der Halle Einsiedlerbach samstags um 19:00 Uhr. Zu Gast wird der TSV Neustadt sein, der mit Ray Allen einen neuen und erfahrenen Headcoach an der Seitenlinie verpflichtet hat. Aber auch auf dem Feld haben die Shooters vom Rübenberge in das nötige Spielermaterial investiert, um das selbstgesteckte Saisonziel zu erreichen.
 

Tobias Welzel
„Wir wollen in dieser Saison um den Aufstieg mitspielen“, so Teammanager Jan Gebauer, der dieser Aussage auch Taten folgen ließ. Neben bekannten Leistungsträgern wie dem US-Amerikaner Solomon Sheard wurde der Kader mit Tim Brauner (1.RLN Korbjäger), Lasse Schikowski (2.RLN Charlottenburg) und dem Rückkehrer Samuel O`Garro (Nationalspieler der Cayman-Island) angereichert. Die wichtigste Verstärkung ist allerdings Tobias Welzel, der das Basketball-ABC bei der BG Göttingen erlernte und im Verlauf seiner Karriere in allen drei Bundesligen (BBL, ProA, ProB) auf dem Parkett stand. „Ich kenne Tobi noch aus alten Göttinger Zeiten und habe seinen Weg stets verfolgt. Tobi ist ein sympathischer Typ, der Teams auf, aber auch abseits des Feldes besser macht“, lobt Coach Lassel den hochkarätigen Neuzugang der Shooters. Ohne Welzel konnten die Neustädter das Auftaktspiel gegen Wolfenbüttel nur knapp mit drei Punkten gewinnen und sehnen den Saisonstart ihres Topspielers sicherlich herbei.
Im Hamelner Lager arbeitet man nach der Auftaktniederlage ASC Göttingen wie gewohnt ruhig und kontinuierlich weiter. Auch die Tatsache, dass mit dem TSV gleich der nächste selbsternannte Aufstiegskandidat auf dem Programm steht lässt die Hamelner nicht nervös werden. „Wir haben auch aus dem ASC Spiel viele Erkenntnisse gewonnen und müssen nun als Team einen Schritt voran machen und unserer eigenen Linie treu bleiben“, so Lars Feuersenger, der gemeinsam mit Boris Bonhagen als verlängerter Arm des Trainers des Teams auf dem Feld agiert.
Mit Michael Albers wird nach langer Pause ein wichtiger Spieler ins VfL-Team zurückkehren. Aus privaten Gründen pausierte Albers für ein Jahr, wird dem VfL ab sofort aber wieder zur Verfügung stehen. „Micha arbeitet intensiv an seinem Comeback. Er ist ein harter Arbeiter und physisch starker Spieler, den wir im Verlaufe der Saison unbedingt benötigen“, so Coach Lassel.
„Die nächsten Wochen sind richtungsweisend für uns. Es muss sich ein Kern von Spielern herausbilden, der gewillt ist das Team zu tragen und letztendlich Spiele gegen Mannschaften zu gewinnen, mit denen wir uns auf Augenhöhe sehen. Wie immer geht bei uns viel über Zusammenhalt und Teamplay, aber ohne eine echte Hierarchie mit mehreren konstanten Leistungsträgern, die sich ihrer Führungsrolle bewusst sind und wichtigen Rollenspielern funktioniert nun einmal kein Team,“ so der Coach abschließend.

“Wir freuen uns alle auf das erste Saisonspiel in eigener Halle, auch wenn uns wieder ein sehr schweres Spiel bevorsteht. Viele unserer Fans fragen permanent, wann es endlich losgeht. Jetzt ist es soweit, am Samstag, den 15. Oktober geht es los! Sicherlich kommen unsere vielen Fans und sorgen, wie in der Vergangenheit, für eine fantastische Stimmung im Einsiederbach!” so Abteilungsleiter Heinrich Lassel

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by