TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
191 / 1386
>
 
05.01.2017

Die 1. Herren reist zum Tabellenzweiten

MTV/SG  Wolfenbüttel  vs. VfL Hameln


Am Samstag, den 7. Januar fährt die 1. Herren des VfL Hameln nach Wolfenbüttel, wo sie um 20:15 Uhr auf dem Tabellenzweiten MTV/BG Wolfenbüttel trifft. Sicherlich im Augenblick eine sehr schwere Aufgabe für den Tabellenvorletzten aus Hameln.

 
Wie bekannt,  ist der sehr gute Kader des VfL Hameln in der Vorbereitung auf die Saison 2016/17 inzwischen sehr geschrumpft. So kann Trainer Nicu Lassel auf viele Leistungsträger der Mannschaft nicht mehr zurückgreifen. Spieler wie Marcus Lohse (Umzug nach Berlin), Sascha Leck (Wechsel nach Neustadt) , Markus Lohne (Kreuzband)  und Moritz Loth (Achillessehne), Jakob Faas (beruflich verhindert) sind nicht so schnell und einfach zu ersetzten. Durch Krankheits- und berufsbedingte Absagen standen andere Spieler auch hin und wieder nicht zur Verfügung.  So muss der VfL jetzt versuchen aus der Situation das Beste zu erreichen und die Saison mit Anstand zu Ende zu spielen. Aufgeben wird man im VfL Lager auf keinem Fall.

Am Mittwoch startet die Vorbereitung auf das Spiel in Wolfenbüttel, sicherlich eine zu kurze Zeit nach den Feiertagen, um wieder Punktspiele zu bestreiten. Eines steht fest, der Trainingsstart findet ohne Nicu Lassel statt, der seit einer Woche mit schweren Erkältung und Fieber an der Wohnung gebunden ist.?
MTV/SG Wolfenbüttel kann dagegen aus dem Vollen schöpfen. „Ich habe mit Trainer Thorsten Weinhold gesprochen, er ist in der glücklichen Lage alle seine Spieler zur Verfügung zu haben“,  so Teammanager Heinrich Lassel. Letzte Saison konnte der VfL gegen Wolfenbüttel zwei Siege einfahren, 75:68 in Wolfenbüttel und sogar 88:66 in der Halle Einsiedlerbach. Nun steht der MTV/SG Wolfenbüttel auf dem zweiten Platz und verfügt über mehrere Spieler mit Erfahrung aus der 2. Bundesliga. Spieler wie Till Henne Knocke, Felix Meyer, Elias Güldenhaupt, Noah Westenhaus, Kai Globig, Carlo Nester, Oliver Hahn und andere bilden ein sehr starkes Team. Viele trainieren auch mit dem Kader der 2. Bundesliga Nord MTV Herzöge Wolfenbüttel.
Stolz ist Trainer Thorsten Weinhold auch darüber, dass sein Team fast ausschließlich aus heimischen Spieler besteht, die Basketball schon seit ihrer Jugendzeit für den MTV spielen. Zum Favoritenkreis gehörten am Anfang der Saison vor allem ASC Göttingen, TSV Neustadt, TuS Bramsche. Nun gehört Wolfenbüttel auch dazu und „das berechtigt“, denn der MTV hat beim ASC Göttingen (67:56) gewonnen , Bramsche mit einer deutlichen 86:54 Niederlage nach Hause geschickt und beim Tabellenführer Neustadt nur knapp mit 56:59 verloren.

„Wir fahren nach Wolfenbüttel und werden unser Bestes geben, mal sehen für was das reicht, wir müssen alles versuchen und schauen nach vorne“ so Heinrich Lassel.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by