TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
744 / 1385
>
 
20.02.2014

Schweres Auswärtsspiel für die 1. Herren

Nach einem spielfreien Wochenende greifen die Basketballer nun wieder ins Ligageschehen ein. Vor den Wochen der Entscheidung gegen die direkten Abstiegskandidaten muss der VfL die lange Reise nach Westerstede antreten. „Das ist kein Gegner den wir im Abstiegskampf schlagen müssen, aber wir werden auch dieses Spiel natürlich voll konzentriert angehen, um das Zusammenspiel und unsere Verteidigung wieder zu stabilisieren“, so Coach Lassel vor diesem schweren Auswärtsspiel.
 
TSG „Eagels“ Westerstede  -  VfL Hameln
Samstag - 18:15 Uhr, Hössensporthalle – Jahnallee 1
Nach einem spielfreien Wochenende greifen die Basketballer nun wieder ins Ligageschehen ein. Vor den Wochen der Entscheidung gegen die direkten Abstiegskandidaten muss der VfL die lange Reise nach Westerstede antreten. „Das ist kein Gegner den wir im Abstiegskampf schlagen müssen, aber wir werden auch dieses Spiel natürlich voll konzentriert angehen, um das Zusammenspiel und unsere Verteidigung wieder zu stabilisieren“, so Coach Lassel vor diesem schweren Auswärtsspiel.
Während der VfL sich im Abstiegskampf befindet, kämpfen die „Eagels“ aus dem Ammerland mit den „Royals“ aus Bürgerfelde in einem engen Zweikampf um den Aufstieg in die 1.Regionalliga.
 
Im Hamelner Lager guckt man trotz dieser fast unlösbaren Aufgabe optimistisch den nächsten Wochen entgegen, denn nach zuletzt ständig unterschiedlichen Kadersituationen an den Spieltagen scheint es nun, als ob Coach Lassel rechtzeitig zum Saisonschluss aus dem Vollen schöpfen kann. Auch Benno Wunderlich hat in der Reha gute Fortschritte gemacht und wird in den nächsten Tagen das Training mit dem Team wieder aufnehmen. „Am diesem Wochenende wird Benno noch nicht spielen, aber wir sind zuversichtlich, dass er uns in den wichtigen Spielen in der Endphase der Saison wieder den so wichtigen Rückhalt an den Brettern geben wird“, so Lassel zur momentanen Kadersituation.
 
Der VfL hatte in dieser Saison mehr Ausfälle hinnehmen müssen, als der Kader verkraften konnte. Neuzugang Robert Baschyani erlitt in seinem ersten Spiel eine Knieverletzung, die das Saisonaus bedeutete, Melvin Simmons stieg nach einem Drittel der Saison mit Rückenproblemen aus, Zans Grobinsch bekam trotz intensivster Rehabemühungen kein grünes Licht von den Ärzten. Hinzu kamen die üblichen kleinen Blessuren und natürlich berufliche Ausfälle, die dem Kader ein ständig wechselndes Gesicht verpassten.
 
„Wir wollen nun im letzten Drittel der Saison alle Kräfte bündeln und uns gemeinsam voll reinhängen. Bis zum nächsten Heimspiel sollten wir uns wieder auf ein voll wettbewerbstaugliches Niveau gebracht haben“, so auch Co-Kapitän Michael Albers, der nach seiner beruflich bedingten Auszeit nun auch wieder ins Spielgeschehen eingreifen wird.  

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by