TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
836 / 1388
>
 
20.06.2013

Vfl Hameln verliert das Pokalfinale nach Verlängerung

Der VfL Hameln verliert das Finale um den Bezirkspokal nach Verlängerung mit 81:83 (45:45, 75:75) gegen den TK Hannover. Das Spiel fand trotz der subtropischen Temperaturen auf einem intensiven und hohem Niveau statt, in dem beide Teams ihre Stärken souverän ausspielten. Während die Klubberer aus der Landeshauptstadt drei Spieler um die zwei Meter in seinen Reihen haben und das Spiel vor allem an das Brett verlagerten, agierte der VfL auf den kleinen Positionen selbstbewusst und vor allem mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit die bemerkenswert war.
 
Timo Thomas in Aktion, mit 32 Punkten (6 Dreier) der erfolgreichste VfLer.
VfL Hameln – TK Hannover  81: 83 (45:45) (75:75) n.V.
1.Viertel: 19:22   2.Viertel:26:23   3.Viertel: 18:18   4.Viertel:11:12   Verl.:6:8

Der VfL Hameln verliert das Finale um den Bezirkspokal nach Verlängerung mit 81:83 (45:45, 75:75) gegen den TK Hannover. Das Spiel fand trotz der subtropischen Temperaturen auf einem intensiven und hohem Niveau statt, in dem beide Teams ihre Stärken souverän ausspielten. Während die Klubberer aus der Landeshauptstadt drei Spieler um die zwei Meter in ihren Reihen haben und das Spiel vor allem an das Brett verlagerten, agierte der VfL auf den kleinen Positionen selbstbewusst und vor allem mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit die bemerkenswert war. „Das Spiel hätte heute jeder gewinnen können, aber am Ende muss ich sagen dass ich unter diesen gesamten Pokalwettbewerb ein positives Fazit ziehe. Die Spiele waren besser als jedes Training, haben die Konzentration bis zur Sommerpause hochgehalten und waren vor allem gut für die Teamchemie“, so Coach Lassel nach dem letzten Spiel der Saison 2012/2013, die mit diesem Finale offiziell beendet ist.
"Wir haben ein würdiges Finale erlebt, das bis zur letzten Sekunde spannend war. Ich habe den Jungs den Pokalsieg als Saisonabschluss sehr gegönnt, schade dass es nicht geklappt hat." so Manager Heinrich Lassel
VfL Hameln: Lars Feuersenger (4), Moritz Loth,  Boris Bonhagen (13/2 Dreier), Hans Wegener, Dominic Rudge (13/2),  Timo Thomas (32/6), Michael Albers (5/1),  Stefan Krause (4), Timo Ander, Jakob Faas (4),  Nils Kollmeyer (6)  und 
Melvin Simmons.
Mehr zu diesem Spiel lesen die im Bericht der Dewezet - LINK
Bildergalerie - Bilder von Olga Stricker
Video vom Pokalfinale


Tschüss liebe Basketballfreunde, bis zum 1. Heimspiel 2013/14 am 5. Oktober 2013!!!

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by