TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
870 / 1388
>
 
19.03.2013

Mit einem Sieg kann die 1.Herren in der Liga bleiben

Durch die Niederlage am letzten Samstag in Westerstede hat sich der VfL Hameln selbst ein alles entscheidendes Spiel beschert. Allerdings kann man trotz vieler Rückschläge in dieser Saison immer noch aus eigener Kraft die Liga halten. "Mit einem Sieg gegen die Royals vom BTB aus Oldenburg kann das Minimalziel in dieser Spielzeit realisiert werden. Das Einzige was zählt ist ein Sieg.

 

Das VfL Team will selbst den Klassenerhalt schaffen

Durch die Niederlage am letzten Samstag in Westerstede hat sich der VfL Hameln selbst ein alles entscheidendes Spiel beschert. Allerdings kann man trotz vieler Rückschläge in dieser Saison immer noch aus eigener Kraft die Liga halten. "Mit einem Sieg gegen die Royals vom BTB aus Oldenburg kann das Minimalziel in dieser Spielzeit realisiert werden. Das Einzige was zählt ist ein Sieg. Darauf arbeiten wir unter der Woche im Trainingsbetrieb gemeinsam hin", so Coach Lassel der weiterhin auf Leistungsträger Zans Grobinsch verzichten, dessen Rückverletzung aus dem Bramsche Spiel keine Besserung zeigt.
Mit den Royals reist am Samstag (23.03.2013) um 19:00 Uhr der momentane Tabellenvierte an die Weser. Es ist davon auszugehen, dass die Oldenburger voll auf Sieg spielen werden. Ziel ist es den Lokalrivalen Oldenburger TB am letzten Spieltag von dritten Tabellenplatz zu verdrängen, um das Stadtduell im Kampf um die bessere Platzierung somit für sich zu entscheiden.
Bester Spieler im Lager des BTB ist der Lette Lauris  Gruskevics, der mit 22,2 Punkten pro Spiel drittbester Korbschütze der gesamten Liga ist und eine Saisonbestleistung von 37 (!) Punkten vorzuweisen hat. Gemeinsam mit Mario Tummescheit 16,8 Punkte pro Spiel bildet er ein durschlagkräftiges Angriffsduo, das es für die Hamelner zu stoppen gilt.
Der VfL will währenddessen an die gezeigte Leistung vom Heimspielsieg gegen den TK Hannover anknüpfen, denn vor zwei Wochen konnten vier Hamelner zweistellig punkten. "Wir müssen im Angriff variable und harmonisch als Team agieren und die Last auf mehrere Schultern verteilen. In der Verteidigung müssen wir durch viel Einsatz und Kampf die Längenvorteile der Bürgerfelder kompensieren. In Bürgerfelde konnten wir mit nur 7 Herrenspielern das Spiel bis zum 68:68 in der Schlussphase offen gestalten. Zu Hause müssen wir nun noch eine Schippe drauf legen", so Coach Lassel abschließend.
Auch Abteilungsleiter Heinrich Lassel nimmt seine Jungs in die Pflicht und stellt klar, dass man sich keinesfalls auf Bramscher Schützenhilfe verlassen kann:"Für die Devils aus Bramsche geht es um nichts mehr und die Braunschweiger können und werden ihren Kader mit Zweitligaspieler aufrüsten und spielen ebenfalls voll auf Sieg!"
Beim Saisonfinale in der Halle Einsiedlerbach hoffen die Verantwortlichen im Hamelner Lager wieder auf eine große Kulisse ihrer treuen Fans. "Wir wurden über die gesamte Spielzeit unabhängig vom Tabellenplatz sensationell von unseren Fans unterstützt. Wir wollen uns mit einem Sieg von unserem Publikum verabschieden und uns vor allem für die Unterstützung bedanken", so Kapitän Timo Thomas im Namen der Mannschaft.


15:00 Uhr     Bezirksoberliga Herren
VfL Hameln 2 – Eintracht Hildesheim
Die zweite Herrenmannschaft des VfL Hameln erwartet um 15:00 Uhr im Kellerduell die Eintracht aus Hildesheim. Während die Eintracht drei Siege nachweisen kann, konnte das Hamelner Team im Laufe der bisherigen Saison nur ein Sieg erzielen. Das will die Mannschaft, betreut von Dominic Rudge, am Samstag mit dem zweiten Sieg ändern.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by