TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1198 / 1385
>
 
17.02.2011

Die 1. Herren spielt in der Artland-Arena in Quakenbrück

Nach einem spielfreien Wochenende und mit einem ausgeglichenen Punktekonto in der Rückrunde (2 Siege, 2 Niederlagen) treten die Basketballer des VfL Hameln am kommenden Samstag die Reise ins Artland an. Bereits um 15:30 Uhr werden die Blau Weißen gegen den TSV Quakenbrück in der Artland-Arena antreten und streben dabei ein positives Punktekonto an. "Wenn wir unseren Tabellenplatz behalten wollen, dann sollten wir dieses Spiel gewinnen, denn schon bald müssen wir gegen die drei Topteams der Liga antreten.
 
        VS.    
Samstag, 19. Februar um 15:30 Uhr 
in der Artland-Arena, Jahnstraße 15-19 - 49610 Quakenbrück
Vorbericht:  Deister-Anzeiger        AWESA        DEWEZET

Nach einem spielfreien Wochenende und mit einem ausgeglichenen Punktekonto in der Rückrunde (2 Siege, 2 Niederlagen) treten die Basketballer des VfL Hameln am kommenden Samstag die Reise ins Artland an. Bereits um 15:30 Uhr werden die Blau Weißen gegen den TSV Quakenbrück in der Artland-Arena antreten und streben dabei ein positives Punktekonto an. "Wenn wir unseren Tabellenplatz behalten wollen, dann sollten wir dieses Spiel gewinnen, denn schon bald müssen wir gegen die drei Topteams der Liga antreten. Gegen diese Mannschaften wäre ein Sieg sicherlich eine große Sache, aber die Pflichtpunkte müssen wir in diesem Spiel sammeln", so Coach Lassel vor dem Auswärtsspiel beim Kooperationspartner der Artland-Dragons (BBL).
Mit nur drei Siegen aus 15 Spielen steckt der Bundesligaunterbau ganz tief im Abstiegskampf und bräuchte den Sieg dringend, um den Kontakt zum rettenden neunten Platz in der 2.Regionalliga herzustellen. Genau aus diesem Grund versucht Lassel den deutlichen 92: 67 (46:31) Heimsieg gegen das junge Team aus dem Artland schnell aus den Köpfen seiner Spieler zu bekommen. "Das wird ein völlig anderes Spiel als in der Hinrunde. In eigener Halle haben damals alle meine Spieler gepunktet. Am kommenden Samstag spielen wir allerdings auf einem Bundesligaparkett mit den üblichen sehr harten Korbanlagen. Damit müssen meine Jungs erst einmal klar kommen", warnt der Headcoach daher. Die Halle wird bereits Bundesligatauglich hergerichtet sein, da nach dem  Regionalligaspiel des VfL um 20:00 Uhr an selber Stelle das Spiel zwischen dem amtierenden deutschen Meister und aktuellem Tabellenführer der BBL Brose Bamberg und den Artland-Dragons angepfiffen wird (Das Bundesligaspiel wird live im TV auf Sport1 übertragen).
Zusätzliche Brisanz erhält dieses Spiel durch die Tatsache, dass die zwei besten Korbschützen der laufenden Saison aufeinander treffen. Marek Kulinsiki (297 Punkte) hat allerdings zwei Spiele mehr bestritten als Timo Thomas (299) und bei einem Sieg könnte sicherlich auch der VfL-Kapitän mit Platz zwei in der Korbschützenliste leben. "Wir wollen gewinnen und unseren fünften Tabellenplatz festigen", gibt Thomas daher auch als klare Marschroute vor. Verzichten muss das Team leider wieder einmal auf Boris Bonhagen, der nach einer gerad auskurierten Fußverletzung sich bereits am Montag im Training das Daumengrundlenk verletzt hat und mit einem Bluterguss in der Kapsel erneut zwei Wochen ausfällt. Somit bleibt das Verletzungspech den Hamelner in dieser Saison weiterhin treu. "Die Rotation wird mit einem Neunerkader wieder extrem klein ausfallen und ich hoffe wir können den Ausfall von Boris diesmal besser kompensieren, als bei der Niederlage in Rotenburg. Jeder der Anwesenden muss sein volles Potenzial abrufen", so ein besorgter Coach Lassel abschließend, der in Quakenbrück wieder voll   mit Dominic Rudge und Sebastian Gatz planen muss, denn auch Moritz Loth kann aus privaten Gründen in Quakenbrück nicht mitspielen.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by