TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1229 / 1383
>
 
25.11.2010

Die 1. Herren erwartet BTB „Royals“ Oldenburg

Keine Luft zum Durchatmen bleibt dem VfL Hameln nach der Niederlage bei den Hannover Korbjägern. Am kommenden Samstag um 19:00 Uhr müssen die Blau-Weißen sofort gegen das nächstes Schwergewicht der Liga antreten.
 

 BTB „Royals“ Oldenburg         http://www.btbroyals.de/
Keine Luft zum Durchatmen bleibt dem VfL Hameln nach der Niederlage bei den Hannover Korbjägern. Am kommenden Samstag um 19:00 Uhr müssen die Blau-Weißen sofort gegen das nächstes Schwergewicht der Liga antreten. „Es wird sicherlich wieder sehr laut in der Halle Einsiedlerbach, wenn die BTB-Royals aus Oldenburg ihre Visitenkarte abgeben“, freut sich Abteilungsleiter Heinrich Lassel auf das Spiel gegen ein weiteres Topteam der Liga.
Nichts anderes als der Aufstieg ist das sportliche Ziel des ambitionierten Teams um den Royals-Trainer Dennis Flowers. Und um diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, wurde der Kader der Bürgerfelder auch entsprechend verstärkt. Mit dem 2.13m großen Fabian Lühring spielt der dominanteste Center der Liga in den Reihen des BTB (20.9 Punkte pro Spiel). Aber auch Somiah Robert Blay, Michael Fastje und Thomas Kaspereit (10.6) sind echte Verstärkungen die alle bereits in höheren Ligen auf Punktejagt gegangen sind. Zudem konnte mit dem Letten Lauris Gruskevics (11.9) ein echter Hochkaräter weiterhin an das Team gebunden werden. Seine Basketballstationen lesen sich beeindruckend und zeugen von seiner individuellen Qualität (Ventspils Augstskolas (Lettland), Klondaika (Lettland), Pirta Olikok (Estland), Audentes Tallinn (Estland), Atyrau Barsi (Kasachstan), Ostrowa Stal (Poland), Kaunas Atletas (Litauen), TSG Bergedorf).
„Die Royals haben meiner Meinung nach das beste Team der Liga. Alle Positionen sind stark und vor allem doppelt besetzt, wodurch der Kader sowohl breit als auf tief ist. Da hatte Manager Philip Herrnberger wirklich ein glückliches Händchen bei der Zusammenstellung des Kaders. Trotz der Niederlage beim TK Hannover sind die Royals für mich ganz klarer Aufstiegskandidat Nr.1“, lässt Coach Lassel keinen Zweifel daran wie in diesem Spiel die Rollenverteilung ist. 
Die angesprochene Niederlage in der Landeshaupt zeigt allerdings auch, dass in dieser Saison das Niveau der gesamten Liga um einiges höher ist als in der letzten Saison. So erinnert auch Co-Trainer Sebastian Gatz an die Überraschung des letzten Spieltages: „Der Sieg vom Tabellenletzten BG '89 Rotenburg/Scheeßel gegen die starke TSG Westerstede zeigt, dass man jedes Spiel auch seine Außenseiterchance suchen muss.“
Zudem gibt es im Hamelner Lager nach dem Spiel gegen die Korbjäger genügend Luft nach oben, so dass Coach Lassel seine Spieler deutlich in die Pflicht nimmt: „Wenn man bedenkt, dass Moritz Loth, Markus Lohne, Benno Wunderlich und Wilko Reinholz im letzten Spiel gemeinsam gerade einmal drei Punkte erzielt haben, kann man sich vorstellen wie diese Spieler darauf brennen wieder zu alter Stärke zurückzufinden. Für die Fans wird das ein super Spiel, denn bei einem solchen Gegner sieht man die Qualität unsere Liga in der wir uns behaupten müssen. Meine Jungs und die Zuschauer können sich wirklich auf ein Team solcher Qualität freuen.“
Wer miterleben will, wer beim VfL am Wochenende zu den Leistungsträgern zählt und ob der BTB seinen Aufstiegsambitionen vollends gerecht wird, der muss sich am Samstag um 19:00 Uhr in die Halle Einsiedlerbach einfinden. Wer sich seinen Sitzplatz aussuchen möchte sollte ein wenig früher kommen, denn im Laufe der Saison sind die Zuschauerzahlen stets angestiegen
Team-Statistik       Best Werfer       Beste Freiwürfe       Beste 3er Werfer

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by