TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1237 / 1386
>
 
17.11.2010

Der Tabellenführer Korbjäger Hannover erwartet die1. Herren

Nach dem knappen Auswärtssieg in Oldenburg müssen die Basketball des VfL Hameln in der 2.Regionalliga erneut Auswärts antreten. Durch den besten Saisonstart in der Regionalliga (5 Siege – 1 Niederlage) haben sich die Spieler um Kapitän Timo Thomas selbst ein echtes Spitzenspiel beschert. Am Samstag gastiert der VfL um 18:30 Uhr beim bisher ungeschlagenen Aufsteiger aus der Landeshauptstadt.
 
Nach dem knappen Auswärtssieg in Oldenburg müssen die Basketball des VfL Hameln in der 2.Regionalliga erneut Auswärts antreten. Durch den besten Saisonstart in der Regionalliga (5 Siege – 1 Niederlage) haben sich die Spieler um Kapitän Timo Thomas selbst ein echtes Spitzenspiel beschert. Am Samstag gastiert der VfL um 18:30 Uhr beim bisher ungeschlagenen Aufsteiger aus der Landeshauptstadt. Die Hannover Korbjäger haben sich erst 2006 gegründet und sind bisher in jeder Saison aufgestiegen. Bisher sieht es in dieser Saison erneut so aus, als wenn auch diese Liga für die Jäger nur eine weitere Durchgangsstation darstellen soll. Bei einem Blick auf den Spielplan stellt man allerdings fest, dass beide Teams noch nicht gegen die Titelanwärter aus Bürgerfelde und Aschersleben angetreten sind. „Das Spiel bei den Korbjägern ist der Auftakt eines  Hammerprogramms für unser Team“, so Abteilungsleiter Heinrich Lassel,  denn nach diesem Spiel stehen mit dem Bürgerfelder TB und den Aschersleben Tigers gleich die zwei heißesten Titelanwärter auf dem Plan.
„Wir haben unsere Pflicht bisher voll erfüllt. Nun können wir uns selbst für den tollen Saisonstart belohnen“, blickt Coach Lassel gelassen auf das Samstagsspiel auf dem Lindener Berg. Die Favoritenrolle liegt dabei trotz der guten Platzierung des VfL klar bei den Korbjägern, denn mit gleich drei US-Amerikanern haben die Verantwortlichen massiv in den Kader investiert und haben mit Everett Smith (25 Punkte pro Spiel) den besten Punktsammler der gesamten Liga in ihren Reihen. Unterstützt wird er von seinen Landsleuten  Leigh Gayden (15,8) und  Solomon  Sheard (14,0), so dass das US-Trio alleine 55 der durchschnittlich 88 Hannoveraner Punkte erzielt . Sheard wurde während der laufenden Saison verpflichtet und bestritt erst zwei Spiele für seinen neuen Arbeitgeber. Letzte Saison spielte der Center noch bei den Wolfenbüttel Dukes in der zweiten Bundesliga und auch Gayden und vor allem Smith könnten jeder Zeit zwei Ligen höher spielen. „Wir müssen die individuellen Stärken der Korbjäger mit unserer mannschaftlichen Geschlossenheit bekämpfen“, sieht auch Co-Trainer Sebastian Gatz die Rollen in diesem Spiel klar verteilt.
Trotz der Außenseiterrolle fährt der VfL natürlich mit breiter Brust an die Leine, denn die Aussicht dem Tabellenführer ein Bein zu stellen ist Motivation genug. Welche Spieler sich am Samstag beim Sturm auf die Tabellenspitze beteiligen werden wird sich allerdings erst beim Abschlusstraining zeigen. Nachdem das letzte Auswärtsspiel mit acht gesunden Spielern gerade so über die Runden gebracht wurde wartet Coach Lassel täglich auf Rückmeldung seiner Spieler.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by