TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
671 / 1386
>
 
24.10.2014

Die 2. Herren gewinnt gegen TKJ Satstedt

Die zweite Herren des VfL Hameln gegen den TKJ Sarstedt den ersten Saisonsieg eingefahren. Zunächst kam das Team vom Trainer Dominic Rudge nicht so recht ins Spiel und beendete nach einigen Abstimmungsschwierigkeiten das erste Viertel mit einem 15:16 Rückstand. Trainer Rudge setzte bereits im ersten Viertel 10 seiner 12 Spieler ein.
 
VfL Hameln 2 - TKJ Sarstedt   80 : 66 (40:29)
1. Viertel:  15: 16   2. Viertel:  25:13   3. Viertel:  21:19   4. Viertel:  19:18
Die zweite Herren des VfL Hameln hat in der Bezirksliga gegen TKJ Sarstedt den ersten Saisonsieg eingefahren. Zunächst kam das Team vom Trainer Dominic Rudge nicht so recht ins Spiel und beendete nach einigen Abstimmungsschwierigkeiten das erste Viertel mit einem 15:16 Rückstand. Trainer Rudge setzte bereits im ersten Viertel 10 seiner 12 Spieler ein.
Im zweiten Viertel ging der VfL viel konzentrierter ins Spiel und verteidigte etwas intensiver. Unter diesem Druck produzierte der TKJ Sarstedt viele Ballverluste. So kam der VfL leicht in Ballbesitz und konnte die Schnellangriffe mit Korberfolgen abschließen. Nun dominierte der VfL das Spiel und übernahm die Führung, die bis zur Pause auf einen komfortablen Halbzeitstand von 40:29 ausgebaut wurde.  
Nach der Pause gab der 15 jährige Nachwuchsspieler Nils Schneider sein Debüt im Herrenbereich und zeigte einen hervorragenden Einstand. Er erzielte in wenigen Minuten 16 Punkte (vier Dreiertreffer) und wurde mit Ronny Denecke (ebenfalls 16 Punkte) zum Topscorer dieses Spiels.
Abteilungsleiter Heinrich Lassel ist sehr froh über Nils Einstand: "Für Nils habe ich in den letzten Tagen vom Niedersächsischen Basketballverband die Spielberechtigung für die 2. Herren bekommen. Er trainiert auch bei Nicu im Regionalligakader der 1.Herren und ist sehr trainingsfleißig. Nils wird behutsam aufgebaut und bei uns seinen Weg machen", so Heinrich Lassel
Auch im letzten Viertel dominierte der VfL Hameln, obwohl durch die vielen Ein- und Auswechselungen der Spielfluss etwas verloren ging. Alle Spieler bekamen viel Spielzeit und konnten zu dieser geschlossenen Mannschaftsleistung beitragen.
"Wir haben heute in der Offensive sehr klug und konzentriert gespielt, die Abstimmung in der Defensive ist aber immer noch ausbaufähig. Die Trainingseinheiten zeigen ihre ersten Erfolge, jetzt müssen die Spieler weiterhin alle regelmäßig zum Training kommen, um die Abstimmung in der Verteidigung zu optimieren.", so Trainer Rudge.
VfL Hameln: Walter Neufeld, Christian Roehe (2 Punkte), Norman Ley (2), Sven Ziegler (6), Thomas Behn (11), Nils Schneider (16/4 Dreier), Sven-Thiemo Klose (11), Zdravko Blazekovic (2), Mergim Gjuveri (6), Artur Kremser (2), Ronny Denecke (16), Kristopher Sochor (6)

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by