TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
881 / 1388
>
 
03.03.2013

Die 2. Herren besiegt den TuS Jahn Lindhorst

Die zweite Herren konnte am Sonntag den ersten Saisonsieg in der Bezirksoberliga einfahren. Das VfL-Team hatte einen guten Start. Mit guten Aktionen führte die Hamelner in der 7.Spielminute des ersten Viertels mit 15:6. Doch bereits ab diesem Zeitpunkt schlichen sich bei den Hamelner alte Fehler ein, die die Lindhorst voll ausnutze. Die VfLer gewannen zwar das 1. Viertel, doch der Vorsprung schmolz auf einem Punkt (17:16). Das setzte sich im zweiten Viertel weiter fort, sodass Lindhorst nicht nur die Führung übernahm, sondern sie bis zur Pause auf zehn Punkte zum 27:37 ausbaute.
 
Erster Saisonsieg für die 2. Herren in der Bezirksoberlig
VfL Hameln - TuS Lindhorst    64:63 (27:37)

1. Viertel:  17:16   2. Viertel:  10:21   3. Viertel:  15:11   4. Viertel:  22:15

Die zweite Herren des VfL Hameln konnte am Sonntag den ersten Saisonsieg in der Bezirksoberliga einfahren. Das VfL-Team hatte einen guten Start, miit guten Aktionen führte die Hamelner in der 7.Spielminute des ersten Viertels mit 15:6. Doch bereits ab diesem Zeitpunkt schlichen sich bei den Hamelner alte Fehler ein, die die Lindhorst voll ausnutze. Das Team von Dominic Rudge gewannen zwar das 1. Viertel, doch der Vorsprung schmolz auf einem Punkt (17:16). Das setzte sich im zweiten Viertel weiter fort, sodass Lindhorst nicht nur die Führung übernahm, sondern sie bis zur Pause sogar auf zehn Punkte zum 27:37 ausbaute.
Nach einer klaren Halbzeitansprache durch den Trainer, der darauf bestanden hat mehr den Korb anzugreifen und wieder zusammen zu spielen, konnte man den Rückstand bis Ende des dritten Viertels auf 42:48 verringern. Im vierten Viertel setzte sich Lindhorst wieder auf acht Punkte ab (5. Minute 48:54). Ab diesem Augenblick konterten die VfLer mit einem 12:0 Lauf und führte nur zwei Minuten später mit 60:56. Die Zeit wurde knapp für die Lindhorster und sie versuchten durch Fouls wieder in Ballbesitz zu kommen. Von den sechs zugesprochenen Freiwürfen wurden von den VfLern jedoch vier getroffen. So wurde die spannende Partie an der Freiwurflinie entschieden.
“Das ist ein verdienter Sieg unserer Mannschaft, auf den wir aufbauen können“, so ein stolzer Dominic Rudge

VfL Hameln: Ronny Jettkant (13 Punkte), Jan Feuersenger (15 / 2 Dreier), Kristopher Sochor, Sven-Thiemo Klose (2), Christian Roehe, Hans Wegener (4), Minh Pham Ngoc (5), Stefan Krause (16), Mergim Gjuveri (1), Martin Lehr (8)

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by