TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1098 / 1388
>
 
03.10.2011

Die 2. Herren besiegt Luthe nach Verlängerung

In einer intensiv geführten Partie mit insgesamt 55 Fouls ( 30 auf Hamelner Seite , 25 beim TSV Luthe ) setzte sich die 2.Herren des VfL Hameln mit einem 103 zu 100 nach Verlängerung gegen den TSV Luthe durch.
 
VfL Hameln 2 – TSV Luthe    103 – 100  (39:47)  ( n.VL.)
1.Viertel : 22-19   2.Viertel : 17-28      3.Viertel:  30-15   4.Viertel:  19-26    Verläng.: 15-12
In einer intensiv geführten Partie mit insgesamt 55 Fouls (30 auf Hamelner Seite , 25 beim TSV Luthe) setzte sich die 2.Herren des VfL Hameln mit einem 103 zu 100 nach Verlängerung gegen den TSV Luthe durch.
Die VfL-er starteten  mit einem schnellen Umschalten von der Verteidigung in den Angriff gut ins Spiel,wodurch man viele Fastbreaks laufen konnte und sich so in der 3.Min auf 9 zu 2 absetzte. Leider ließ die Konzentration in den nächsten 5 Min. nach und der TSV erzielte 13 Punkte in Folge, sodass sie in der 8.Min mit 15 zu 12 in Führung gingen.
Den Anfang des 2.Viertels verschliefen die Hamelner komplett. Sie erzielten in den ersten 5 Min nur 2 Punkte und lagen so folgerichtig mit 33 zu 24 hinten. Auch in der verbleibenden Zeit konnte der VfL dem Spiel nicht seinen Stempel aufdrücken und ging mit einem 7 Punkte-Rückstand in die Halbzeit.
Im 3.Viertel war das Team um Topscorer Dominik Rudge (40 Punkte) dann wieder deutlich besser im Spiel. Man verteidigte aggressiver & ließ vorne den Ball gut laufen, was zu einfachen Körben  und zum Ausgleich in der 4.Min des dritten Viertels führte. Jetzt wurde das Spiel hektischer, beide Mannschaften legten kleine Zwischenspurts hin, bei denen der VfL jedoch die Oberhand behielt und nach dem 3.Viertel mit 69 zu 62 führte.
Das letzte Viertel begann gut für die Hamelner, die sich 5 Minuten vor Spielende eine 11-Punkte Führung erarbeitet hatten, danach jedoch nicht clever genug mit ihren Ballbesitzen umgegangen sind. Auch in der Verteidigung agierten sie nicht mehr konsequent genug.So war es dem TSV Luthe noch möglich in der letzten Minute der regulären Spielzeit 8 Punkte in Folge zu erzielen und die Partie auszugleichen.
In der Verlängerung legte der VfL gleich wieder konzentrierter los und erzielten in der ersten Minute 2 Dreier und einen Korbleger. Doch der TSV Luthe gab nicht auf und kämpfte sich bis auf 96 zu 99 in der letzten Minute wieder heran. Aber nachdem die Hamelner einen Korbleger & 2 Freiwürfe verwandelten war das Spiel entschieden.
VfL Hameln:  Ronny Jettkant ( 9); Dominic Rudge (40/ ); Ole Stender (10) ; Paul Sewald (13) ; Jan-Erik Kunze (9) ; Heiko Stadelmann (11) ; Michell Schuda (4) ; Walter Neufeld (5) ; Timo Klose (2); Norman Ley

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by