TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1141 / 1385
>
 
02.07.2011

Maccabi Kiryat Motzkin aus Israel zu Besuch beim VfL Hameln

Am Freitag empfing die U16 des VfL Hameln eine Jugendmannschaft von Maccabi Kiryat Motzkin aus Israel. Vor der Begegnung in der Halle wurde jedoch ein umfangreiches Programm durch Abteilungsleiter Heinrich Lassel organisiert und durchgeführt.
 

Am Freitag empfing die U16 des VfL Hameln eine Jugendmannschaft von Maccabi Kiryat Motzkin aus Israel. Vor der Begegnung in der Halle wurde jedoch ein umfangreiches Programm durch Abteilungsleiter Heinrich Lassel organisiert und durchgeführt.
Erst genossen die jungen Israelis die schöne Aussicht vom Klütturm auf die Stadt. Es folgte ein Ausflug zum Schloss  Hämelschenburg, wo die schöne Anlage besichtig wurde. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in Hameln, fand die Stadtbesichtigung mit einer Führung in englischer Sprache statt. Mit dem Besuch der neuen jüdischen Synagoge, wo Frau Rachel Dohme, die 1.Vorsitzende der jüdischen Gemeinde, über die Geschichte der alten und neuen Synagoge berichtete, endete der offizielle Teil des Besuches.
Dann ging es in die Sporthalle Einsiedlerbach, wo alles für ein Basketballspiel vorbereitet war.  Nach den üblichen Zeremonien mit gemeinsamen Fotos und Austausch von Präsenten, wurde endlich der Jump-Ball geworfen. Ab sofort hörte nun die Freundschaft auf. Es wurde hart Basketball gespielt. Die Spieler von Trainer Tobias Stender wurden von dieser harten Spielweise der Israelis vollkommen überrascht. Sie wurden in allen ihrer Situationen gefault. So wurde ihnen in der ersten Halbzeit 27(!) Freiwürfe zugesprochen. Mit einer besseren Freiwurfquote hätten sie den Anschluss an die Gäste halten können. Die erste Halbzeit endete jedoch mit 37:26 für Maccabi Motzkin.  Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich die aggressive Verteidigung der Gäste fort. So eroberten sie schnell den Ball und konnten ihre Angriffsaktionen erfolgreich beenden. Der Widerstand der VfLer wurde endgültig gebrochen und Maccabi setzte sich Punkt für Punkt immer weiter ab und gewann letztlich hoch mit 78:50.
Heinrich Lassel:  „Der nichtsportliche Teil der Begegnung war eine sehr gelungene Sache. Alles hat sehr gut geklappt und die Gäste aus Israel waren von unserer Stadt und der Umgebung hoch begeistert. Sie hätten gerne mehr Zeit gehabt, um noch mehr von unserem schönen Hameln zu sehen. Was der sportliche Teil betrifft, konnte unsere Mannschaft der druckvollen und aggressiven Spielweise nicht viel entgegenbringen, weil die körperlich überlegenen Spieler aus Israel auch athletisch vollkommen überlegen waren.“
VfL Hameln: Timo Ander (18 Punkte), Hans Wegener (13), Armin Taherian (7), Sebastian Wedemeier (4), Christoph Schlecker (4), Paul Sewald (4), Minh Pham Ngoc, Pascal Kurth, Dustin Praus, Greta Sewald, Kristopher Sochor und Quang Anh Truong





 
 
 

 Bildergalerie   Bilder von Olga Stricker und Nils Propfen














Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by