TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1004 / 1386
>
 
06.03.2012

Steigende Tendenz bei den VfL Mädchen

Nachdem die [Lisa-Maria Joas beim Wurf] Mädchen des VfL Hameln in der letzten Woche aufgrund mehrere unglücklicher Umstände, wie über zwei Monate ohne Spiel und einem kleinem Kader von nur sieben Spielerinnen (es fehlten vor allem starke Leistungsträgerinnen) eine der schlechtesten Spielleistungen in Syke 103-18 ablieferten ,wollten sie gegen Ronnenberg zu Hause beweisen, dass es wesentlich besser geht.
 

Das VfL Team der U19 weiblich zeigte im Spiel gegen Ronnenberg gute Leistung
VfL Hameln-SG 05 Ronnenberg  51-57 (25-35)
1. Viertel (12-17)  2.Viertel (13-18)  3. Viertel (10-8)  4. Viertel (16-14)
Nachdem die Mädchen des VfL Hameln in der letzten Woche aufgrund mehrere unglücklicher Umstände, wie über zwei Monate ohne Spiel und einem kleinem Kader von nur sieben Spielerinnen (es fehlten vor allem starke Leistungsträgerinnen) eine der schlechtesten Spielleistungen in Syke 103-18 ablieferten ,wollten sie gegen Ronnenberg zu Hause beweisen, dass es wesentlich besser geht.
Dementsprechend motiviert gingen sie von Anfang an ins Spiel.
Im ersten Viertel gelang es den Spielerinnen aus Ronnenberg, die nur zu 6. anreisten schneller ihren Spielrhythmus zu finden und gewannen das erste Viertel mit 12-17. Auch das zweite Viertel haben die Spielerinnen von Trainer Ronny Jettkant  etwas verschlafen, woraufhin Ronnenberg die Führung auf 17-29 ausbauen konnte.
Von diesem Zeitpunkt (Mitte des zweiten Viertels) an fanden die Hamelnerinnen immer besser ins Spiel und konnten frei aufspielen und gestalteten den weiteren Verlauf des Spiels ausgeglichen.
Dieser Trend setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort. Durch kontrolliertes Durchlaufen, der im Training gefestigten Laufwege gelang es den Rückstand auf 6 Punkte zu verkürzen.
" Heute habe ich meine Mädels so spielen sehen, wie ich es mir wünsche. Leider sind wir erst spät so richtig ins Spiel gekommen, wodurch uns am Ende einfach die Zeit fehlte.Dennoch bin ich ziemlich zufrieden. Vor allem muss ich aber die exzellente Verteidigungsleistung von  Lisa-Maria Joas und die Offensivleistung unserer jüngsten Greta Sewald (32 Punkte) hervorheben. Beide haben ihr bestes Saisonspiel abgeliefert. Natürlich möchte ich, in dem Zusammenhang, auch die Anfeuerungsarbeit , der Spielerinnen, die heute nicht so viel auf dem Feld stehen konnten nicht unerwähnt lassen ,welches mir beweist, dass die Chemie im Team , auch nach den ganzen Niederlagen super ist und alle Spaß am Spiel haben."
Uzun, Neufeld (6 Punkte), Blazekovic, Hellmuth, Larisch, Heine, Korell (1), Sewald (32) /Haase, Joas  (12)

  


Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by