TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
1167 / 1386
>
 
10.04.2011

Pech für die U20 - Dominic Rudge mit Bänderriss

Die U 20 des VfL Hameln hat am Sonntag auch das Rückspiel gegen den TSV Neustadt verloren. Die VfL Jugend hatte einen guten Star erwischt, besondere gut aufgelegt war Ole Stender, der im 1. Viertel 3 Dreier erzielte. So gewann man das 1. Viertel verdient mit 28:19. Auch im zweite Viertel dominierten die VfLer das Spiel und führten 39:26. Als sich Spielertrainer Rudge am Fußgelenk verletzte (Die medizinische Untersuchung ergab einen Bänderriss), lähmte das zunächst das ganze Team und der Vorsprung schmolz dahin. Lars Feuersenger übernahm nun die Verantwortung in diesem Spiel, aber auch sein Einsatz und seine erzielten 31 Punkte konnte die Niederlage nicht mehr verhindern. Den Verlust von Dominic konnte das Team nicht verkraften und müsste sich auch nach großem Einsatz geschlagen geben.
 
VfL Hameln - TSV Neustadt 86:94 (45:43)

1. Viertel: 28:19  2. Viertel: 17:24  3. Viertel: 20:24  4. Viertel: 21:25

Die U 20 des VfL Hameln hat am Sonntag auch das Rückspiel gegen den TSV Neustadt verloren. Die VfL Jugend hatte einen guten Start erwischt, besondere gut aufgelegt war Ole Stender, der im 1. Viertel 3 Dreier erzielte. So gewann man das 1. Viertel verdient mit 28:19. Auch im zweite Viertel dominierten die VfLer das Spiel und führten 39:26. Als sich Spielertrainer Rudge am Fußgelenk verletzte (Die medizinische Untersuchung ergab einen Bänderriss), war das zunächst das ganze Team von der Rolle und der Vorsprung schmolz dahin. Lars Feuersenger übernahm nun die Verantwortung auf den Spielfeld, aber auch sein Einsatz und seine erzielten 31 Punkte konnte die Niederlage nicht mehr verhindern. Den Verlust von Dominic konnte das Team nicht verkraften und müsste sich auch nach großem Einsatz geschlagen geben.
"Diese Niederlage ärgert mich heute besonders, wir waren zwar in der Verteidigung nicht immer ganz konzentriert, haben jedoch ein gutes Spiel gemacht und hätten einen Sieg verdient gehabt“ so Spielertrainer Dominc Rudge.

VfL Hameln: Mergim Gjuveri (2), Dominic Rudge (10/2), Christopher Wittmann (10), Norman Ley, Jan-Erik Kunze (4), Lars Feuersenger (31/2), Paul Hedemann, Ole Stender (19/4), Benjamin Fussek (3/1), Stefan Krause (4), Sören Dräger

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by