TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
251 / 1388
>
 
23.10.2016

Deutsche Meisterschaften der Behinderten in Schutterwald/Baden Württemberg

8 Medaillen für Udo Webel, Jutta und Rudi Poludniok
 
Rudi und Jutta Poludniok erreichten die insgesamt 50. Goldmedaille

Udo Webel und die beiden Poludnioks (VfL Hameln) starteten bei der DM - wie immer - für den TSV Thiede und brachten insgesamt 8 Medaillen mit nach Hause.

Udo konnte im Doppel mit Jörg Markus (SV Seehausen/SATTV) den deutschen Meistertitel verteidigen. Im Einzel ging er als Gruppenerster in die Hauptrunde. Nach dem Sieg gegen Stefan Strobel (TSG Söflingen/Württemberg) unterlag er im Endspiel mit 2:3 Jörg Schneider (TTG Büßfeld/Hessen). Im Mixed mit Kerstin Pfeiffer (TSV Thiede/Nds) schied er im Halbfinale gegen die späteren Sieger aus, freute sich jedoch über die Bronze-Medaille.

Die Titelverteidiger im Mixed Rudi  und Jutta Poludniok wurden nach Sichtung der Auslosung um einiges blasser, den ihnen standen dieses Jahr sehr starke Paarungen gegenüber. Sie schafften es mit viel Kampf und Schweiß ins Finale, wo mal wieder die amtierende Deutsche Meisterin der 65er Klasse (bei den Nichtbehinderten) Christel Locher mit ihrem Partner Gerd Freiling aus der Verbandsliga (beide TTG Büßfeld/Hessen) warteten, die dieses Jahr selbst den Titel holen wollten. Jedoch gingen wieder nach 5 knappen Sätzen Rudi und Jutta als Deutsche Meister vom Tisch.

Jutta konnte im Doppel mit Anja Gnegel (TSV Thiede/Nds) in einer 6er Gruppe - jeder gegen jeden - Silber holen. Im Einzel erreichte sie “die goldene Ananas”, sprich: den 4. Platz.

Rudi konnte mit seinem langjährigen Partner Otto Ehnte (TSV Thiede/Nds) den Titel im Doppel holen, wobei sie im Endspiel die noch amtierenden Deutschen Meister Michael Ciolek (St. Ingbert) mit Alois Heinrich (RG Hüttersdorf/ beide Saarland) mit 3:1 besiegten.
Im Einzel war der Verlauf im Endspiel gegen Alois Heinrich ähnlich wie im Vorjahr: 1. Satz gewonnen, 2. Satz 10:8 geführt und verloren, danach war der Kopf und der Tank nach zwei harten Tagen leer.

                                       

Ganz besonders stolz ist das Ehepaar Poludniok auf insgesamt 50 gemeinsame Goldmedaillen. Davon erreichte Jutta 5 Einzel-, 5 Doppel- und 9 Mixed-Medaillen, Rudi 10 x im Einzel, 12 x im Doppel und 9 x im Mixed.

                                   

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by