TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
444 / 1385
>
 
12.11.2015

Till Bache erturnt mit Team Niedersachsen Platz 2 beim Deutschlandpokal der Landes-Turnverbände

Ohne einen ihrer stärksten Turner waren einen Tag zuvor alle 3 VfL Trampolinteams bei den Kreismannschafts-Wettkämpfen zwar nicht ganz oben, bei recht großen Starterklassen aber dennoch alle auf dem Treppchen
 
Am Samstag, 7.11. fanden in Bodenwerder unsere – wieder mit dem Landkreis Holzminden gemeinsam ausgerichteten – Kreismannschafts-Wettkämpfe statt. 12 Turner/innen  in 3 Teams gingen hier in 3 verschiedenen Altersklassen an den Start. Einige hatten seit ihrem letzten Wettkampf noch schwierigere Kürübungen eingeübt : Matea 1.0, Robin 1.2, Jouline 1.4, Laura 2.6, Noah 3.1, Carolin 3.7, Lara (Stöcker) 5.3 und Thilo 5.6 – Tageshöchstschwierigkeit ! Die Generalprobe beim letzten Training lief bei allen sehr vielversprechend, sodass wir optimistisch in den Wettkampf starteten. Meine größten Hoffnungen lagen diesmal auf dem Team Jahrgang 2000 u.jünger mit Thilo, Carolin, Noah und Sara. Alle 4 turnten ihre Übungen durch, doch in jedem Durchgang blieb bei dem/der einen oder anderen die Haltung etwas auf der Strecke – es läuft halt nicht immer optimal. So fehlten im Endergebnis nach Zusammenrechnen aller 3 Durchgänge  4,7 Punkte zum Sieg. Also blieb es wie im Vorjahr bei Platz 2 hinter Dielmissen. Beim größten Startfeld von 8 Mannschaften natürlich dennoch ein großer Erfolg.
Ähnlich lief es auch bei unserem Team Jugend A und Erwachsene mit Lara Stöcker, Vanessa, Laura und Matea. Trotz einiger Wanderei auf dem Gerät bekam Lara recht hohe Wertungen und erreichte als beste Turnerin des VfL Hameln stolze 70,1 Punkte. Leider war aber auch in dieser Altersklasse die Mannschaft aus Dielmissen - mit gleich 3 Turnerinnen über 70 Gesamtpunkten – nicht zu schlagen und wir durften uns wieder über einen 2. Platz freuen.
Bei unseren Jüngsten, Jahrgang 2004 u. jünger, mit  Jouline, Robin, Simon und Lara de Boer, reichte es zum 3. Platz. Insgesamt konnten alle ihre erwarteten Leistungen bringen, auch wenn diesmal Robin einen Abbruch in der Finalkür hatte. Pflicht und erste Kür liefen hingegen top. Super auch die Leistungen von Jouline (Einzelwertung in der Altersklasse Platz 6) und unserem jüngsten Turner Simon (8 Jahre), der wieder völlig cool blieb und in der Einzelwertung auf Rang 8 landete.
Da wir die Wettkämpfe mit 2 Kampfgerichten durchzogen, verpasste ich auch nicht mehr allzu viel, als ich um halb 2 meine Schützlinge verlassen musste, um mit unserem LTV Teilnehmer Till Bache und seiner Mutter nach Willich zu fahren.

Till (links) mit seinem Team
und Landestrainer Carsten Röhrbein
Am Samstagabend schauten sich alle Niedersachsenturner erstmal das Finale der Deutschen Mannschafts-Meisterschaften (Vereine) an, bevor der Sonntag dann mit dem Einturnen startete. Große Spannung war da bei uns angesagt, da Till sich noch 10 Tage vorher beim Vorbereitungstraining in Salzgitter den Rücken geprellt hatte. Seitdem konnte er bei uns erst einmal wieder richtig trainieren. Aber es passte alles punktgenau. Die 3 Turner der jüngsten NTB-Mannschaft (alle 11 Jahre alt) zeigten einen souveränen Vorkampf ohne Patzer und belegten damit vor dem Finale den 2.Platz mit recht großem Abstand auf die drittplatzierte Mannschaft. Dann hieß es lange warten, in der Sonne spazieren gehen, den anderen NTB Teams zuschauen und die Daumen drücken, bis endlich um kurz vor 4 das Finale startete. Nun war die Aufregung bei Till spürbar und sichtbar in seiner Haltung. Nicht optimal, aber wieder durchgeturnt. Und seine Teamkollegen retteten – teilweise auch mit Wacklern – den 2. Platz ins Ziel. Geschafft, super, alle glücklich. Und nun hieß es nochmal warten bis alle Finals durch waren bevor – mit Nationalhymne – die Siegerehrung  stattfand. Schließlich konnten wir um 19.00 Uhr erschöpft aber zufrieden mit dem Tag, den Heimweg antreten und waren gegen 22.00 Uhr wieder zuhause. Was für ein Wochenende!
Wiebke Schramm

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by