Kopfbild BadmintonKopfbild Badminton NetzKopfbild Badminton Bälle swKopfbild Badminton Feuerball
BADMINTON

Presseberichte

Zeitungsartikel aus der Deister- und Weserzeitung:


9. Februar 2009

VfL-Nachwuchs an der Spitze

Badminton (hjk). Gut in Form ist der Badminton-Nachwuchs des VfL Hameln. Die U13 gewann in der Kreisliga der Region Hannover jeweils mit 4:2 gegen die 1. und 2. Mannschaft des Heeßeler SV und übernahm die Tabellenführung. Die U15 fertigte den ersatzgeschwächten TSV Burgdorf mit 8:0 ab. Hamelns U19 unterlag in der 2. Kreisklasse gegen den SV Harkenbleck mit 3:5. Vom MTV Groß Buchholz trennte man sich 4:4. Gegen Hannover 96 gab es die Punkte kampflos.

18. Februar 2009

VfL Hameln feiert Vizetitel

Badminton (red). In der Bezirksklasse verbuchte der VfL Hameln am letzten Spieltag eine 1:7-Niederlage gegen Meister Hohnhorst und einen 5:3-Sieg gegen Hagenburg und landete damit auf Platz zwei in der Abschlusstabelle. Gegen Hohnhorst punktete nur Arnd Siltmann im Einzel. In der Partie gegen Hagenburg waren dann die beiden Doppel Ralf Eisenhauer/Ralf Kallmeier, Ute Höger/Julia Kusch sowie Siltmann und Kusch im Einzel und das Mixed Eisenhauer/Höger erfolgreich.

04. Februar 2009

Blumenthal überzeugt auf Platz drei

Badminton (red). Mit vier Akteuren war der VfL Hameln bei der B-Rangliste in Braunschweig vertreten. Hanna Blumenthal sorgte dabei mit Platz drei für das herausragende Ergebnis. Sie unterlag nur der späteren Siegerin Annika Hogh (Bissendorf) mit 6:21 und 20:22 sowie der Zweiten Cathleen Teuber (VfL Grasdorf) mit 18:21 und 16:21. Bei den Mädchen U15 landete Nele Hofmann in einem starken 12er-Feld auf Rang fünf. Der Hamelner Florian Wilkesmann, der bei den Jungen U 15 startete, musste sich mit dem 15. Platz begnügen, ebenso wie Moritz Blumenthal bei der U 17.

27. Januar 2009

Badminton-Mädchen überzeugen

Spitzenplätze für VfL-Nachwuchs beim Ranglistenturnier in Arnum

Badminton (re). Julia Kusch sorgte beim Jugend-Ranglistenturnier in Arnum mit dem Sieg im Dameneinzel der U22-Konkurrenz für das beste Ergebnis aus Sicht des VfL Hameln. Im Finale besiegte sie Linda Strobel vom MTV Groß Buchholz sicher in zwei Sätzen. Auf einen hervorragenden zweiten Rang kam Hanna Blumenthal, die sich im Finale der U13 erst in der Verlängerung des dritten Satzes mit 25:27 Alicia Molitor (Hohnhorst) beugen musste. Nele Hofmann landete auf Platz 3. Sie setzte sich gegen Celine Molitor (Hohnhorst) in zwei Sätzen durch. Markus Felgenhauer wurde Vierter bei den Herren U22 und Moritz Blumenthal Sechster in der Altersklasse U17. Fenja Oberbrodhage wurde hier Achte. Weitere Platzierungen: Lucia Franke (12.), Kira Lentge (13.), Tim Brügger (13.) und Ida Riegel (14.).

20. Januar 2009

Kusch mit Zittersieg

VfL Hameln verteidigt den zweiten Platz

Badminton (red). Der VfL Hameln (20:4 Punkte) behauptete in der Bezirksklasse mit einem 7:1 gegen Eilsen/Bückeburg II und einem 4:4 gegen Rinteln II den zweiten Tabellenplatz hinter dem noch verlustpunktfreien Spitzenreiter Hohnhorst (24:0). Gegen den Vorletzten Eilsen/Bückeburg hatten Ute Höger, Julia Kusch, Ralf Eisenhauer, Ralf Kallmeier, Rolf Koch und Arnd Siltmann zunächst keine Probleme. Wesentlich enger ging es da schon im Duell gegen den Tabellendritten Rinteln zu. Rolf Koch und Arnd Siltmann punkteten hier im Herrendoppel. Außerdem setzten sich noch Ralf Kallmeier und Siltmann in den Herren-Einzeln durch. Zittern musste dann Julia Kusch im Dameneinzel. Sie gewann zwar den ersten Satz mit 21:18, verlor danach aber für lange Zeit den Faden. Erst bei einem deutlichen Rückstand von 5:15 im zweiten Satz fand sie wieder ins Spiel und siegte noch mit 21:18. Eine tolle Aufholjagd.
Der letzte Spieltag in der Bezirksklasse findet am 14. Februar statt.

09. Dezember 2008

VfL-Schüler für die Regionsliga qualifiziert

Badminton (red). Die U 15 des VfL Hameln feierte beim 8:0 gegen BSC Stadthagen den dritten überzeugenden Sieg in Serie und schloss die Hinrunde in der Schülerklasse Süd auf Platz zwei hinter Barsinghausen ab. Nele Hofmann, Kira Lentge, Moritz Blumenthal, Fabian Strauch, Marc-André Kasten und Ruben Thiedke spielen nun in der Rückserie in der Regionsliga Hannover. Die Schüler U13 des VfL unterlagen zunächst Hagenburg glatt mit 0:6, gewannen dann aber 4:2 gegen den Heeßeler SV. Hanna Blumenthal, Finn Wilkesmann, Ida Riegel und Lucia Franke gehören zum Team.

20. November 2008

Badminton: In der Bezirksklasse besiegte der Tabellendritte VfL Hameln den TSV Hagenburg 7:1 und TuSpo Bad Münder 6:2. Die Schüler U15 haben nach 8:0-Siegegn gegen Wunstorf und Ronnenberg gute Chancen, sich für die Regionsliga zu qualifizieren. Die U19 unterlag Rinteln und Leinetal jeweils mit 2:6.

17. November 2008

U 19 gewinnt gegen Wunstorf

Badminton (kf). Mit Sieg und Niederlage beendete die U 19 des MTV Bad Pyrmont den zweiten Spieltag der Bezirksklasse. Beim 5:3 gegen TuS Wunstorf gewannen das gemischte Doppel Dennis Wiater/Lien Truong Huong und das Duo Wiater/Carsten Schüre. Dazu gewannen Sven Falkenhain und Carsten Schüre ihre Einzel. Beim 2:6 gegen VT Rinteln gelang erneut Falkenhain ein Einzelsieg. Mit Martin Möhring setzte er sich auch im Doppel durch.

12. November 2008

Blumenthal und Brodersen vorn

VfL ehrt Sportler des Jahres / Handball-Mädchen beste Mannschaft

Allgemein (cs). Im Rahmen einer Feierstunde ehrte der VfL Hameln seine erfolgreichsten Sportler mit Urkunden, Präsenten und Gutscheinen. Dabei unterstrichen Vorsitzender Udo Wolten und seine Stellvertreterin Margret Lassel, dass es ihnen nicht leicht gefallen sei, eine Entscheidung über die beste Mannschaft und die herausragenden Einzelathleten zu treffen. Aber schließlich sei man sich einig gewesen, die weibliche D-Jugend, trainiert von Ute Hetting, zur „Mannschaft des Jahres“ zu ernennen. Zu besten Sportlern gekürt wurden Badminton-Ass Moritz Blumenthal (14) sowie Leichtathletin Deborah Brodersen (15), die bei der DM Siebenkampf-Silber gewann. Älteste Geehrte war Waltraud Hillebrand (83), jüngste Judokämpferin Michele Meinzold (8).

26. Juni 2008

Badminton:Nele Hoffmann (VfL Hameln) belegte beim niedersächsischen A-Ranglistenturnier in Rastede mit ihrer Partnerin Kira Traupe (Hildesheim) einen hervorragenden vierten Platz.

12. Juni 2008

Blumenthal setzt sich durch

Platz drei für Kasten und Frauke Seutemann

Badminton (red). Beim Ranglistenturnier in Laatzen sicherte sich Moritz Blumenthal (VfL Hameln) in der Altersklasse U15 den Turniersieg. Sein Mannschaftskollege Marc-André Kasten wurde Dritter, auf Rang sieben landete Florian Wilkesmann. Im Dameneinzel U22 sicherte
sich Frauke Seutemann den dritten Platz, Siebte wurde Hanna Blumenthal in der Klasse U13. Platz sieben gab es für Luca Weege (alle VfL Hameln) in der Klasse U17.

26. Mai 2008

Hoffmann landet auf Platz sechs

Badminton (red). Nele Hofmann vom VfL Hameln startete beim A-Ranglistenturnier in Winsen/Luhe mit Kira Traupe (VfV Hildesheim) im Doppel und erreichte in der Altersklasse U13 den sechsten Platz. Zuvor im Viertelfinale überraschte das Duo mit einen Dreisatz-Sieg gegen die an Nummer 2 gesetzte Paarung Mareike Sell/Verena Herrmann (TSV Hagenburg). Das Spiel um Platz fünf ging dann in drei Sätzen gegen Annika Hogh/Annika Schober (Mellendorf) verloren.

06. Mai 2008

Titelflut für den VfL-Nachwuchs

Hamelner stellen zehn Badminton-Kreismeister / Auch Pyrmont stark

Badminton (red). Bei den Jugend-Kreismeisterschaften schnitt der Nachwuchs des VfL Hameln mit zehn Titeln, neun zweiten Plätzen und drei Mal Bronze am erfolgreichsten ab. Einen Dreifach-Triumph im Einzel, Doppel und Mixed feierten die Hamelner Nele Hofmann (U13), Fenja Oberbrodhage (U17) und Moritz Blumenthal (U15). Zwei Siege erzielten der Pyrmonter Carsten Schüre (U17, Einzel und Doppel) und die VfLer Markus Felgenhauer (U19, Einzel und Mixed) und Fabian Strauch (U15, Doppel und Mixed).
Jeweils einmal Meister wurden die Pyrmonter Julia Hoffmann (U15, Einzel), Dennis Wiater (U17, Doppel), Martin Möhring (U19, Doppel), Sven Falkenhain (U19, Doppel) und die VfLer Frauke Seutemann (U19, Mixed), Christin Wellhausen (U17, Doppel), Hanna Blumenthal (U13, Doppel). Bei den Neunjährigen gewann Anna-Lena Lehmann gegen Zoe-Marie Jäger (beide Bad Pyrmont).

03. März 2008

Ranglisten-Gold für Nele Hoffmann

VfL-Nachwuchs glänzt in Peine / Fabian Strauch Dritter vor Moritz Blumenthal

Badminton (red). Beim mit 138 Teilnehmern stark besetzten niedersächsischen Schüler- und Jugend-Ranglistenturnier in Peine erzielten die Teilnehmer des VfL Hameln hervorragende Ergebnisse. Allen voran einmal mehr Nele Hoffmann. In der Altersklasse U13 an Nummer vier gesetzt, rollte sie das Feld von hinten auf und gewann den Titel. Nach den Vorrundenspielen traf sie im Halbfinale auf die an Position 1 gesetzte Anna-Laura Pekrul (SC Salzgitter) und siegte in drei Sätzen. Im Finale war dann die an Position 2 gesetzte Julia Hofstätter vom MTV Vechelde ihre Gegnerin. Aber auch hier ließ sich Hoffmann nicht die Butter vom Brot nehmen. Zwar verlor sie den ersten Satz, dann jedoch war es mit der Herrlichkeit von Hofstätter vorbei. Hoffmann machte Dampf und gewann letztlich auch dank guter Taktik den Ranglistentitel mit 2:1-Sätzen. Gut in Form zeigten sich auch die Jungen des VfL. Fabian Strauch und Moritz Blumenthal gaben in der AK U15 bis ins Halbfinale keinen Satz ab. Erst hier unterlag die beiden gegen den späteren Sieger Steven Reineke (TSG Bad Harzburg) und Hannes Ryll (BV Gifhorn). Das Spiel um Platz drei gewann Strauch im internen Duell im dritten Satz mit 21:19. Im Mädcheneinzel U13 wurde Hanna Blumenthal Siebte und im Jungeneinzel U15 landete Marc Andre Kasten auf Platz acht. Florian Wilkesman wurde Elfter

01. Februar 2008

Ein Punkt für VfL-Schüler

Badminton (rd). Die U15 des VfL Hameln erreichte zum Saisonauftakt in der Kreisliga der Region Hannover ein 4:4 gegen die SG Harkenbleck/A., kassierte aber auch eine 3:5-Niederlage gegen den SV Harkenbleck. Erfolgreichste Spielerin war Nele Hofmann, die ihre vier Spiele ohne Satzverlust gewann. Weiterhin konnten Christopher Kloska, Fenja Oberbrodhage, Fabian Strauch und Luca Weege punkten.

23. Januar 2008

Oberbrodhage Vierte

04. Dezember 2007

VfL-Schüler klettern auf Platz drei

Badminton (red). Die U15- Schüler des VfL Hameln verbuchten in der Kreisliga Hannover Mitte zwei Siege gegen Bemerode (5:3) und Harkenbleck (7:1). Fenja Oberbrodhage, Christofer Kloska, Nele Hofmann, Luka Weege, Fabian Strauch, Moritz Blumenthal und Jill Schäfer verbesserten sich damit auf den dritten Rang. Die U13 des VfL erkämpfte in der Region Hannover Süd jeweils ein 3:3 gegen Hohnhorst und TSV Hagenburg, unterlag aber Wunstorf mit 0:6. Katharina Kloska, Marc Andre Kasten, Hanna Blumenthal, Florian Wilkesmann und Timo Weege sorgten für die Punkte.

02. Oktober 2007

VfL Hameln und Bad Pyrmont zu stark für VfBHW

Badminton (red). Zum Saisonauftakt in der Bezirksklasse feierten der VfL Hameln I und MTV Bad Pyrmont jeweils einem 7:1-Sieg gegen den VfBHW Hameln. Anschließend unterlag der VfL 3:5 gegen Rinteln II und Pyrmont 2:6. In der Kreisliga setzte sich TB Hilligsfeld mit zwei Siegen gegen Hohnhorst (8:0) und Heßlingen (6:2) gleich bestens in Szene. Aufsteiger VfB Hemeringen gewann 7:1 gegen Heßlingen und unterlag 1:7 gegen Eintracht Bückeberge. In der 1. Kreisklasse ließen Hilligsfeld II gegen Stadthagen (8:0) und VfL Hameln II (6:2) und der TSV Groß Berkel (5:3 gegen Rinteln III/8:0 gegen Bad Eilsen) nichts anbrennen.

11. Juli 2007

Kusch und Veith vorn

Auch Hofmann überzeugt als Zweitplatzierte

Badminton (red). Der VfL Hameln holte zwei Siege beim Niedersächsischen Ranglistenturnier in Braunschweig. In der Altersklasse U 22 gewann Julia Kusch das Finale gegen Nadine Pellar (MTV Peine), außerdem belegte Hans-Christian Veith Platz eins vor Eike Hennebichler (TSV Sickte). Bei den jüngeren Akteuren trafen die Hamelner auf sehr starke Konkurrenz. Umso erfreulicher, dass sich die 11-jährige Nele Hofmann im Mädchen-Einzel der U 13 den zweiten Platz hinter Doreen Plutta (MTV Salzgitter) erkämpfen konnte. Eine starke Leistung zeigte auch Fenja Oberbrodhage, die in der Altersklasse U 15 einen hervorragenden vierten Platz belegte. Bei den Jungen belegte Florian Wilkesmann Platz 10, Moritz Blumenthal wurde 14., und Fabian Strauch kam auf den 17. Platz.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by