Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
226 / 660
>
 
22.04.2014

VfL Hameln Basketball on Tour - NEU mit FOTOS

Vom 19. bis 27. März begab Abteilungsleiter Heinrich Lassel auf eine Reise nach Florida und folgte damit der Einladung seines ehemaligen Spielers Frank Rösemeier, den er von 1974 bis 1983 im VfL Hameln trainierte.
Frank Rösemeier wollte sich mit dieser Einladung für das jahrelange Engagement im Ehrenamt, aber vor allem auch für die persönliche Betreuung und auch die Persönlichkeitsbildung bedanken, die er unter Heinrich Lassel erfahren durfte.
NEUER FOTOLINK In ARBEIT!!!!!

 
 
von links: Andreas Hedemann, Heinrich Lassel, Frank Rösemeier und Stefan Krengel
FOTOS - Orlando 2014 - zwei Seiten

Vom 19. bis 27. März begab sich Abteilungsleiter Heinrich Lassel auf eine Reise nach Florida und folgte damit der Einladung seines ehemaligen Spielers Frank Rösemeier, den er von 1974 bis 1983 im VfL Hameln trainierte.
Frank Rösemeier wollte sich mit dieser Einladung für das jahrelange Engagement im Ehrenamt, aber vor allem auch für die persönliche Betreuung und auch die Persönlichkeitsbildung bedanken, die er unter Heinrich Lassel erfahren durfte.
„Eines Tages bekam ich eine E-Mail von Frank, der mich in seine neue Heimat in die USA einladen wollte. Er lebt dort mit seiner Frau, seiner Tochter und seinem Sohn und arbeitet als Anästhesist in Orlando. Im März war es dann soweit und ich startete meine Reise gemeinsam mit Andreas Hedemann in Hameln“, so Heinrich Lassel.
„Frank war ab seinem 10. Geburtstag bis zu seinem Medizinstudium mein größtes Talent in unserer Basketballabteilung. Während seiner Studentenzeit spielte er in der 2. Bundesliga zunächst bei der TG Stuttgart-Möhringen und dann für Schwabing München. Nach dem Studium hat er noch ein Jahr in der Oberliga für den VfL Hameln gespielt bevor er auf große Reise ging. Als frischgebackener Mediziner arbeitete er erst auf einem Kreuzfahrtschiff und nach kurzen Arbeitseinsätzen in Südafrika und England wanderte er in die USA aus, wo er in Orlando sein Zuhause fand und eine Familie gründete. In all den Jahren haben wir stets Kontakt gehalten und Frank besuchte mich jedes Mal, wenn ihn seine Wege nach Deutschland führten. Nun hat er mich eingeladen, so konnte ich seine Familie und seine neue Heimat kennenlernen“, so Heinrich Lassel über den Hintergrund dieser außergewöhnlichen Reise.
Zwei weitere ehemalige Basketballer schlossen sich dieser Reise an. Mit Andreas Hedemann (Minispieler der ersten Stunde 1972-1985) und Stefan Krengel (1979-1989) war die Reisegruppe komplett und unter dem Motto „VfL Hameln Basketball On Tour“ trafen sich alle ehemaligen VfLer im sonnigen Florida.
Hier nun ein kurzer Reisebericht der erlebnisreichen Woche mit vielen unvergesslichen Eindrücken und Erlebnissen:
Nachdem Heinrich und Andreas über Umwege (Flugstreichung) den Weg nach Orlando fanden, wurden sie von Stefan mit einem Mietwagen vom Flughafen abgeholt. Nun, da alle vor Ort waren startete das von Frank ausgearbeitete Programm, das keine Wünsche offen ließ.
Neben fünf NCAA College-Spielen (u.a. Florida Gators und Pittsburg Panthers, Colorado, Albany), einem NBA Spiel (Orlando gegen Portland) die alle samt in der Amway Arena von Orlando stattfanden, jagte ein Highlight das nächste:  Besichtigung des NBA Centers in Orlando, Hochsee-Angeltour im Atlantik, Besichtigung des Kennedy Space Center und der NASA Ausstellung in Cape Canaveral, Kanufahrt und Schwimmen durch die Alligatoren-Sümpfe, sowie einem gemeinsamen Bowlingabend mit Franks Familie.
„Jeder Tag war ein neues Erlebnis für mich. Die Größe aber auch die Vielfalt des Landes und das kulturelle Angebot waren äußerst beeindruckend. Schön finde ich auch, dass Frank trotz seines stressigen Alltages dem Sport treu geblieben ist und jeden Morgen ganz früh, vor der Arbeit eine Stunde mit seinem Personaltrainer an seiner Fitness arbeitet. So war er schon als Jugendlicher, nämlich sehr trainingsfleißig und ausdauernd, sonst wäre er heute auch nicht da wo er ist. So etwas ist sehr schön zu sehen für mich“, so Heinrich Lassel abschließend, der nach seiner Rückkehr sein eigenes Training wieder aufgenommen hat, denn den ausgiebigen Frühstückseinheiten und den kulinarischen Köstlichkeiten im Verlauf der Reise wollte und konnte er nicht wiederstehen.
„Ich danke Frank für diese unvergessliche Reise, die ich stets in allerbester Erinnerung behalten werde und wünsche ihm und seiner Familie weiterhin viel Glück und Gesundheit. Danke Frank, Dein Heinrich“.
Andreas und Stefan möchte ich auch ganz herzlich dafür danken, dass sie sich in der  "VfL Hameln Basketball on Tour" Woche so liebevoll und führsorglich um mich gekümmert haben.
FOTOS - Orlando 2014 - zwei Seiten

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by