Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
191 / 658
>
 
10.12.2014

Die 1.Herren beendet die Hinrunde in Quakenbrück

Das letzte Spiel des Jahres ist für die 1.Herren zugleich auch das letzte der Hinrunde, in der der VfL sich bisher einen hervorragenden dritten Platz erarbeitet hat. Will die Mannschaft um Kapitän Boris Bonhagen auf diesem Platz überwintern, müsste man im Auswärtsspiel beim TSV Quakenbrück einen Sieg einfahren. Am kommenden Samstag um 16:00 Uhr ist Anwurf in der Artland-Arena des Beko-BLL Teams, das in Quakenbrück beheimatet ist (Jahnstraße 15-19, 49610 Quakenbrück). 
 
TSV Quakenbrück – VfL Hameln
Samstag, 13. Dez. 2014 – 16:00 Uhr – Artland-Arena in der Jahnstraße
Das letzte Spiel des Jahres ist für die 1.Herren zugleich auch das letzte der Hinrunde, in der der VfL sich bisher einen hervorragenden dritten Platz erarbeitet hat. Will die Mannschaft um Kapitän Boris Bonhagen auf diesem Platz überwintern, müsste man im Auswärtsspiel beim TSV Quakenbrück einen Sieg einfahren. Am kommenden Samstag um 16:00 Uhr ist Anwurf in der Artland-Arena des Beko-BLL Teams, das in Quakenbrück beheimatet ist (Jahnstraße 15-19, 49610 Quakenbrück).  
Für das Team von Ex-Bundesligaspieler Florian Hartenstein, der sich selbst bereits in fünf  Partien einwechselte, sind bisher 16 Spieler aufgelaufen. Die besten Punktesammler im Team sind der US-Center  Julian Scott mit 33 Punkten pro Spiel (4 Spieleinsätze) und Trainersohn Isaiah Hartenstein (2,03m)  17,6 Punkte, der als eines der größten Talente im deutschen Basketball gilt, zum aktuellen Kader der U16 Nationalmannschaft zählt und gute Chancen hat, ein Stipendium an einem renommierten US-College zu bekommen. Daher verzichtet er bisher auf einen Profivertrag in Deutschland, denn dieser würde eine spätere Collegekarriere aufgrund der NCAA-Regularien verhindern.
Im Hamelner Lager besteht nach dem Derbysieg über den Turnklubb zu Hannover natürlich gute Stimmung, allerdings hat der knappe Sieg auch gezeigt, dass in dieser der Liga auch die Teams von unten an einem guten Tag Überraschungssieg landen können. „Beim Derby fehlten mir mit Marcus Lohse, Markus Lohne, Roman Augsburger und Zans Grobinsch (Verletzung bereits im ersten Viertel) vier Spieler. Unsere neue Qualität in diesem Jahr ist es, dass unser Kader solche Ausfälle wesentlich besser kompensieren kann. Im Artland müssen wir nochmal Vollgas geben und dann können wir zufrieden in die Winterpause gehen“, so Trainer Nicu Lassel.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by