Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
632 / 660
>
 
05.03.2010

Schweres Spiel für die 1. Herren in Vegesack

Nach drei starken Gegnern aus dem oberen Tabellendrittel hat unsere Mannschaft mit dem Vegesacker TV einen noch abstiegsbedrohten Verein auf dem Programm. Im Hinspiel gewann das Team um den damaligen Topscorer Sascha Leck (23 Punkte) mit  87:85  (43 : 48). In einem Spiel, in dem die Führung mehrfach wechselte erkämpfte sich das Team von Nicu Lassel gegen den Absteiger aus der 1.Regionalliga zwei wichtige Punkte für das Projekt Klassenerhalt.
 
Vegesacker TV   -  VfL Hameln
Samstag, 01. März -  20:00 Uhr Sporthalle: Gymnasium Vegesack
Regionalliga        Spielplan Ergebnisse Tabelle  Statistiken
Nach drei starken Gegnern aus dem oberen Tabellendrittel hat unsere Mannschaft mit dem Vegesacker TV einen noch abstiegsbedrohten Verein auf dem Programm. Im Hinspiel gewann das Team um den damaligen Topscorer Sascha Leck (23 Punkte) mit  87:85  (43 : 48). In einem Spiel, in dem die Führung mehrfach wechselte erkämpfte sich das Team von Nicu Lassel gegen den Absteiger aus der 1.Regionalliga zwei wichtige Punkte für das Projekt Klassenerhalt.
Das Spiel am kommenden Wochenende steht allerdings unter völlig anderen Vorraussetzungen. Die Nordbremer sahen sich nach Beendigung der Hinrunde mit einem möglichen erneuten Abstieg konfrontiert, der so nicht erwartet wurde. Die Vereinsführung regierte umgehend und verpflichtete mit Norwood Rishawn (29,2 Punkte pro Spiel) und Ligons Salathiel Marcus (24,6) gleich zwei US Boys die seit fünf Spieltagen für über die Hälfte (!) aller Vegesacker (93 Punkte pro Spiel) Punkte im Alleingang sorgen. „Dieses Spiel steht unter völlig anderen Voraussetzungen als das Hinspiel. Wir haben zurzeit erhebliches Verletzungspech während der TV mit zwei neuen Topscorern und einigen Doppellizenzspielern der Bremen Roosters (Pro B – 2.Bundesliga) einen starken Kader vorweisen können“, rückt Coach Lassel die Verhältnisse vor dem Spiel ins rechte Licht. „Wir müssen uns allerdings nicht verstecken, denn schließlich haben wir bereits drei Tage vor Spielschluss den Klassenerhalt gesichert, während unser Gegner trotz dieser sehr hochkarätigen Verstärkung immer noch damit rechnen muss in der Liga durchgereicht zu werden“, so weiterhin der Hamelner Trainer, der allen anderen Mannschaften deutlich signalisieren will, dass man sich in Hameln bis zum letzten Spieltag voll reinhängt und sich damit sportlich fair verhalten wird. Schließlich ist es eine sportliche Herausforderung für jeden einzelnen und die gesamte Mannschaft sich mit solch dominierenden Athleten wie Norwood und Ligons zu messen. Wer am Wochenende die Reise nach Bremen antreten wird ist derweil noch unklar. „Die Kadersituation hat sich nur ganz leicht verbessert. Wir werden aber nach drei Wochen hoffentlich wieder einmal mit einem konkurrenzfähigen Kader an den Start gehen können“, so Abteilungsleiter Heinrich Lassel zur momentanen Situation.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by