Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
152 / 660
>
 
27.09.2015

Die Basketballer starten mit einem Sieg in die Regionalligasaison

Der VfL Hameln gewinnt das erste Spiel der neuen Saison in eigener Halle mit 83:72 (41:43). Im ersten Viertel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel (7. Minute 17:17) in dem sich kein Team vorentscheidend absetzen konnte. Trainer Lassel wechselte darauf hin frühzeitig durch, um möglichst vielen Spielern ein Gefühl für den Gegner und den Rhythmus des Spiels zu geben, was der SC Langenhagen allerdings zu seinen Gunsten ausnutzen konnte und sich bis Ende des ersten Viertels auf  22:26 absetzte.
 

Dominic Rudge in Aktion

Beim Stand von 34:41 für den SCL brachte Lars Feuersenger, der sein Team an diesem Tag stark dirigierte, mit einem Dreier wieder zurück ins Spiel, so dass man trotz einer durchwachsenen Leistung letztendlich nur mit einem zwei Punkterückstand (41:43) in die Halbzeit ging.
Die Halbzeitansprache war aufgrund der gesunden Selbsteinschätzung eher ruhig und konstruktiv, denn sowohl Trainer als auch Spieler wussten, dass die gezeigte Leistung nicht dem Potenzial entspricht, das man in der Lage ist abzurufen. „An so einem Tag und gegen so ein Team müssen einfach die erfahrensten Spieler das Ding machen“, so Benno Wunderlich, der erst spät in die Vorbereitung eingestiegen ist und somit noch wenig Bindung zum Team hat.

Beim Stand von 50:55 (3. Viertel) für die Gäste stellte Coach Lassel auf Zonenverteidigung um, allerdings traf Nikolas Malafekas direkt im ersten Angriff gegen die Raumdeckung einen Dreier, der jedoch gut verteidigt war. „In der nächsten Auszeit hab ich meinem Team gesagt, dass der SCL diesen Wurf erst ein zweites oder drittes Mal bestätigen soll und ich nicht daran glauben würde“, so Lassel.
Der weitere Verlauf des Spieles sollte dem Coach Recht geben, denn gegen die Zonenverteidigung erzielte der Aufsteiger aus der Hauptstadt magere vier (!) Punkte in den letzten zehn Minuten und zeigte keine kreativen Lösungen, um erfolgreich zu punkten.

Alleine Timo Thomas und Marcus Lohse sammelten in der Endphase des Spiels gemeinsam 17 Defensivrebounds ein, was sowohl die Wurfquote, als auch das offensive Reboundverhalten des SCL verdeutlicht.

Der VfL hat das erste Spiel der Saison nach schlechtem Start verdient gewonnen und freut sich nun auf das nächste Spiel wieder in eigener Halle. „Ich danke meinem Team, dass wir gemeinsam diesen holprigen Auftaktsieg eingefahren haben. Ich denke niemand der rund 250 Zuschauer hat das Erscheinen bereut, auch wenn wir es uns das Leben selbst unnötig schwer gemacht haben“, so der Trainer abschließend.

Auch Teammanager Heinrich Lassel war überglücklich über den Sieg im ersten Spiel der Saison: "Mir ist wirklich ein Stein vom Herzen gefallen. Es sah lange nicht danach aus, aber die Jungs haben es geschafft, das ist das Wichtigste. Das gibt dem Team viel Selbstvertrauen. Unsere Fans waren wie immer super!!! Wir haben an diesem Abend nicht nur Boris Bonhagen, Zans Grobinsch und Thomas Behn vermisst, wir haben auch Thomas Seifert, unseren Hallensprecher sehr vermisst. Thomas war im Urlaub, beim nächsten Spiel am 17.Oktober ist er wieder da, unsere Fans können sich schon freuen."

VfL Hameln: Marcus Lohse (21 Punkte), Timo Thomas (21 Punkte/3 Dreier), Lars Feuersenger (14/2), Markus Lohne (9/1), Dominic Rudge (7/2), Nils Kollmeyer (4), Roman Augsburger (4), Moritz Loth (3/1), Jan Feuersenger, Jakob Faas, Timo Ander und Benno Wunderlich

SC Langenhagen:  Sascha Leck (22), Nokolos Malafekas (17/3), Ray Maurice Williams (12), Johannes Rittinger (8), Ole Geldmacher (8/2), Peter Dirk Weidner (5/1), Maximilian Döring, Georgeos Ouzounis, Ostoja Cvijanovic

FOTOS auf der Seite von AWESA

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by