Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
147 / 658
>
 
12.10.2015

Die 1.Herren empfängt die Royals aus Oldenburg

Nach zwei spielfreien Wochenenden greift der VfL Hameln wieder ins Ligageschehen ein (Samstag 17.10.2015 – 19:00 Uhr). Mit dem Bürgerfelder TB kommt eins der Topteams in die Halle Einsiedlerbach und wird den Gastgebern alles abverlangen wenn man die Punkte an der Weser behalten will.
 

VfL Hameln  VS.  Bürgerfelder TB Royals Oldenburg


Nach einer überraschenden Auftaktniederlage gegen den TSV Neustadt (77:78) in eigener Halle haben die Royals unter dem bundesligaerfahrenen Neutrainer Thomas Glasauer zu alter Stärke zurückgefunden und haben nach einem Pflichtsieg beim  TK Hannover (45:74) auch das Topspiel gegen Bramsche mit 95:82 gewonnen. Sehr überraschend war für Ligainsider die deutliche Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den TSV Quakenbrück (71:84). Lediglich das zweite Viertel konnten die Royals in eigener Halle mit 19:14 gewinnen bevor sie im letzten Viertel komplett eingebrochen sind (17:29).

„Das wird eine schwere Aufgabe für uns, zumal wir den Großteil unserer Punkte aus Erfahrung in eigener Halle sammeln müssen. Die Royals haben bereits zwei überraschende Heimniederlagen kassiert und werden hier bei uns alles abrufen, damit die dritte Niederlage vermieden wird “, so Coach Lassel im Vorfeld des Spiels. Mit dem Letten Gruskevics Lauris hat der BTB einen international erfahrenen  Spieler in seinen Reihen, der in engen Spielen jederzeit den Unterschied ausmachen kann.  Insgesamt ist der gesamte Kader stark und tief besetzt und kann im Rennen um die Meisterschaft ein deutliches Wort mitreden, falls man es schafft die Leistungen auf hohem Niveau zu stabilisieren.

Nach dem ernüchternden Ausflug in die 1.Regionalliaga, in der die Royals mit nur einem Sieg bei 21 Niederlagen den letzten Rang belegte, musste sich der BTB neu aufstellen wechselten fast die komplette Führungsriege aus und holte ehemalige Spieler zurück ins Team.
„Nach so einer katastrophalen Saison mit nur einem Sieg und den jüngsten Niederlagen im Gepäck sind die Royals natürlich hungrig auf Siege und werden sich dementsprechend stark präsentieren. Während die 1.Regio offensichtlich eine Nummer zu groß war, sollte der BTB in unserer Liga wieder ein Anwärter auf den Titel sein. Wir freuen uns auf diese Herausforderung und werden hoffentlich hochkonzentriert in dieses Spiel gehen“, so auch Abteilungsleiter Heinrich Lassel.

Nach der zweiwöchigen Spielpause wird es für den VfL darauf angekommen schnell wieder den Rhythmus  zu finden. Rückblickend war der Sieg gegen Langenhagen äußerst wichtig für die Hamelner, denn nun kann man ohne Druck gegen die Royals auflaufen. Coach Lassel stehen bisher alle Spieler zur Verfügung und kann dadurch sehr variabel taktieren. „Auf den Positionen zwei bis vier sind wir schwer zu lesen. Mein Job wird es sein die bestmögliche Mischung an diesem Spieltag zu finden“, so Coach Lassel abschließend. Dass dies bereits einmal gut geklappt hat zeigt das Spiel gegen den SCL, bei dem man in eigener Halle einen acht Punkte Rückstand aufholen konnte und letztendlich gewann. Gegen einen ähnlich starken Auftritt hätten die Anhänger des VfL Hameln sicherlich nichts einzuwenden und werden ihr Team in eigener Halle wieder stark anfeuern.

Um 14:00 Uhr spielt in der Bezirksliga U12 der VfL Hameln vs. TSV Barsinghausen


Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by