Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
132 / 660
>
 
16.12.2015

Die erste Herren spielt in der Artland Arena

TSV Quakenbrück  VS.  VfL Hameln


Am 19.12.2015 bestreiten die Basketballer des VfL Hamel gegen die Bundesligareserve der Artland-Dragons ihr letztes Punktspiel im Kalenderjahr 2015. Im Anschluss an das Regionalligaspiel wird das Bundeligateam in der Artland-Arena auflaufen, wo die VfLer bereits um 15:00 Uhr um die Punkte kämpfen werden müssen.

 
Coach Lassel stehen zur Zeit einige Spieler aus diversen Gründen nicht zur Verfügung, wodurch man sich die Punkte in der Fremde sicherlich hart erkämpfen werden muss. „Wir werden auf Echtholzparkett und auf Plexiglaskörbe spielen. Alleine diese Tatsache ist ein enormer Vorteil für die Dragons, allerdings sind meine Jungs zurzeit nach ihrer zuletzt gezeigten Leistungen derart motiviert, dass  ein Sieg im Bereich des Möglichen liegt“, so Nicu Lassel.

Wenn auch nur mit einer Notbesetzung, will man sich die gute Ausgangsposition für die Rückrunde wahren und strebt daher einen Sieg im Artland an.

Erst am Freitagabend nach dem  Abschlusstraining wird letztendlich feststehen wer die Reise nach Quakenbrück antreten wird. „Ich hoffe sehr, dass möglichst jeder meiner Jungs nochmal alle privaten Termine bei Seite schieben kann, um sich voll in den Dienst der Mannschaft zu stellen. Wir spielen zurzeit einen erfolgreichen Basketball und es wäre schon doof, wenn wir das Spiel verlieren. Im neuen Jahr haben wir einige spielplanbedingte freie Wochenenden. Daher  heißt es jetzt nochmal sich voll in den Dienst der Mannschaft und des Vereins zu stellen, um im neuen Jahr angreifen zu können“, so  Lassel, der seine Spieler damit in die Pflicht nimmt.
Tatsächlich befindet sich der VfL momentan im oberen Tabellendrittel und sollte die Chance den Kontakt zu den Topteams zu halten nicht fahrlässig ab schenken.
„Wir haben diese Saison einen breiten und tiefen Kader, der Ausfälle des Öfteren kompensieren konnte. Eine Niederlage in Quakenbrück wäre ein schlechter Jahresausklang, aber letztendlich kann ich auch nur die Spieler aufs Feld schicken die an Bord sind. Ich hoffe alle haben Bock mit sieben Siegen in die Rückrunde zu starten. Aber das kann ich weder bestimmen noch die Bälle durch die Reuse werfen“, so Coach Lassel abschließend.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by