Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
48 / 658
>
 
09.02.2017

Die 1.Herren spielt Sonntag in Osnabrück

Osnabrücker TB    vs .  VfL Hameln


Am 12. Februar reist der VfL Hameln zu einem Auswärtsspiel nach Osnabrück. Um 15:00 Uhr empfängt dort der Tabellenzehnte den Tabellenelften zu einem der unbeliebten Sonntagsspiele.

 
„Sonntagsspiele? Da erinnre ich mich immer wieder sofort an ein Zitat von unserem ehemaligen Spieler Jakob Faas, der in Oldenburg um die Mittagszeit beim Schuhe schnüren auf einmal laut fluchte. Die Wortwahl wiederhole ich an dieser Stelle nicht“, erinnert sich Nicu Lassel gerne mit einem lachenden Unterton an eins der vergangenen Sonntagsspiele am Haarenufer.

Unter normalen Umständen könnte man in Osnabrück sicherlich einen heißen Tanztee am Sonntag um einen der sichern Plätze ab Platz neun erwarten.

Allerdings haben die VfLer keine Chance auf diesen Platz und selbst für den OTB sieht Coach Lassel die Felle langsam davon schwimmen: „Ich kenne die Liga nun seit vielen Jahren und stehe seit den meisten Jahren im Abstiegskampf mit meinem Team. Dieses Jahr steht der Abstieg für uns definitiv fest und ich denke dass der SC Weende mehr spielerisches Potenzial hat als der OTB besitzt und somit die Klasse halten wird“.

Im Hamelner Lager zählt man derweil nun noch die Spieler, die für den Verein am nächsten Spieltag tatsächlich auflaufen können. „Neben den Jugendspielern habe ich für das letzte Spiel auch Kristopher Sochor nachgemeldet“, so Abteilungsleiter Heinrich Lassel.

Trotz dem Ende einer Ära macht Coach Lassel in dieser schwierigen Situation einige positiven sportlichen Momente aus: „Wenn so ein Junge wie Kristopher uns wirklich aus freien Stücken helfen will und sich in den Dienst des VfL Hameln und letztendlich auch meines Dads stellt, obwohl er den zu erwartenden  Gegenspielern nicht gewachsen ist, dann empfinde ich eine tiefe innere Verpflichtung ihm möglichst viel Hilfe zu geben und bin ihm auch dankbar. Und das letzte Spiel habe ich gerne mit Kristopher auf dem Feld bis zum Ende durch gecoacht. Er kam ständig an und wollte Input von mir. Da bin ich einfach nur Coach und versuche ihm die besten Infos zu geben“, so Nicu Lassel.

Nach der Verletzung von Nils Kollmeyer, der nun zusätzlich bis zum Saisonende ausfällt, wird es für den VfL Hameln nur noch darauf angekommen, ein Team ins Rennen schicken zu können, um dem eigenen sportlichen Anspruch gerecht zu werden.
„Ich bin seit einiger Zeit dabei, das wichtige Spiel der 2. Herren gegen den Tabellenführer SV Ahlem zu verlegen, damit wir Nils, Leo und Kristopher mit nach Osnabrück nehmen können. Der SV Allem und die Schiedsrichter aus Großburgwedel sind auf meinem Vorschlag, das Spiel auf den Freitagabend, 20:00 Uhr vorzuziehen, eingegangen. So haben wir doch noch eine Mannschaft für Osnabrück zusammen“ so Abteilungsleiter Heinrich Lassel, der nun von Spiel zu Spiel zuschauen muss, dass der VfL  überhaupt antreten kann.

Weitere Spiele:

Freitag, 10. Februar um 20:00 Uhr    2. Herren Bezirksklasse  VfL Hameln 2  vs.  SV Ahlem 2

Sontag, 12. Februar:

10:00 Uhr    U16 - Bezirksoberliga      VfL Hameln  vs.  TuS Bothfeld
12:00 Uhr    U14 - Bezirksoberliga      VfL Hameln  vs.  Eintracht Hildesheim

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by