Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
271 / 660
>
 
31.10.2013

Die 1.Herren reist zum Tabellenführer

Am 2.November reisen die Basketballer des VfL Hameln wieder einmal zu einem ungeschlagenen Tabellenführer. Diesmal ist es der BTS Neustadt /Bremen, der sich seit geraumer Zeit nun auch „Dynamites“ nennt. Und in der Tat haben sich die Bremer als Aufsteiger sofort voll in der Liga einschlagen und haben sich mit vier Siegen in den ersten vier Spielen die Tabellenspitze erobert. BTS-Coach Erkan Sahbaz hat es in den letzten zwei Jahren geschafft, viele erfahrene Spieler um sich zu vereinen, die alle samt schon einmal höherklassig, d.h. 1.Regionalliga oder 2.Bundesliga, gespielt haben. So ist es auch nicht verwunderlich, dass neben Topscorer Jonas Liermann (18 Punkte pro Spiel) gleich bisher vier (!) weitere Spieler elf oder mehr Punkte pro Spiel auf ihr privates Konto verbuchen konnten.
 
BTB Neustadt/Bremen  - VfL Hameln
Samstag, 17:00 Uhr – Halle: Vereinszentrum BTS – Erlenstr.
Am 2.November reisen die Basketballer des VfL Hameln wieder einmal zu einem ungeschlagenen Tabellenführer. Diesmal ist es der BTS Neustadt /Bremen, der sich seit geraumer Zeit nun auch „Dynamites“ nennt. Und in der Tat haben sich die Bremer als Aufsteiger sofort voll in der Liga einschlagen und haben sich mit vier Siegen in den ersten vier Spielen die Tabellenspitze erobert. BTS-Coach Erkan Sahbaz hat es in den letzten zwei Jahren geschafft, viele erfahrene Spieler um sich zu vereinen, die alle samt schon einmal höherklassig, d.h. 1.Regionalliga oder 2.Bundesliga, gespielt haben. So ist es auch nicht verwunderlich, dass neben Topscorer Jonas Liermann (18 Punkte pro Spiel) gleich bisher vier (!) weitere Spieler elf oder mehr Punkte pro Spiel auf ihr privates Konto verbuchen konnten. 
„In den letzten Jahren gab es immer wieder starke neue Teams in der Liga, die den Aufstieg tatsächlich im ersten Jahr realisieren konnten.  Zuletzt waren dies die Aschersleben Tiger und die Bodfeld Baskets“, so Abteilungsleiter Heinrich Lassel, der auch dem BTS dieses Kunststück durchaus zutraut. Auch wenn sich die Spiele gegen Delmenhorst und den TK Hannover etwas knapper gestalteten,  gewannen  die Dynamites ihre Spiele diese Saison mit durchschnittlich 21,75 Punkten, was für eine deutliche Sprache spricht. Zudem ist das Team eins der brettstärksten der Liga (106 erfolgreiche Zweipunkwürfe), was dem VfL  Hameln an diesem Spieltag in der Verteidigung wieder einmal einiges abverlangen wird.
Der VfL wird auch im fünften Spiel der Saison nicht in Bestbesetzungen antreten können, wodurch die Stimmung im Team jedoch keineswegs schlecht ist. Ganz im Gegenteil, die intensive und gut geplante Vorbereitung trägt bereits erste Früchte und der VfL steht besser da, als zum selben Zeitpunkt der abgelaufenen Saison. „Wir dürfen jetzt nur nicht selbstgefällig und nachlässig werden. Die Niederlage beim Oldenburger TB war eine wichtige Lehrstunde für uns. Bereits im Spiel gegen die Royals haben wir aus den Fehlern gelernt und wieder einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht als Team. Dass das nicht jedes Mal mit einem Sieg belohnt wird ist uns klar, denn dafür ist die Liga einfach zu stark und ausgeglichen. Aber ich denke wir sind alle auf einem guten gemeinsamen Weg“, so Coach Lassel vor der fast unlösbaren Aufgabe in Neustadt/Bremen bei den Dynamites (Anwurf: 17:00 Uhr – Halle: Vereinszentrum BTS).
Das nächte Heimspiel: 9.11.2013 - 19:00 Uhr
                       VS.          

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by