Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
343 / 659
>
 
09.01.2013

Wichtiges Spiel für die 1.Herren in Göttingen

Nach dem wichtigen Sieg gegen den TSV Neustadt steht für den VfL Hameln gleich das nächste Schicksalsspiel auf dem Plan. Am kommenden Samstag (12. Januar) müssen die Basketballer um 16:45 Uhr bei der Bundesligareserve der BG Göttingen im alten altwürdigen Felix-Klein-Gymnasium antreten. Ein Blick auf die Tabelle zeigt welche Brisanz in diesem Spiel für beide Teams steckt. Mit jeweils nur zwei Siegen sind beide Mannschaften akut abstiegsgefährdet, wodurch dieses Aufeinandertreffen natürlich für beide Kontrahenten richtungsweisend ist.
 

Auch in Göttingen muss mit 100%tigem Einsatz gekämpft werden.
BG 74 Göttingen - VfL Hameln
Samstag, 12. Jan. 2013  -  16:45 Uhr - Sporthalle Felix Klein Gymnasium
Nach dem wichtigen Sieg gegen den TSV Neustadt steht für den VfL Hameln gleich das nächste Schicksalsspiel auf dem Plan. Am kommenden Samstag (12. Januar) müssen die Basketballer um 16:45 Uhr bei der Bundesligareserve der BG Göttingen im alten altwürdigen Felix-Klein-Gymnasium antreten. Ein Blick auf die Tabelle zeigt welche Brisanz in diesem Spiel für beide Teams steckt. Mit jeweils nur zwei Siegen sind beide Mannschaften akut abstiegsgefährdet, wodurch dieses Aufeinandertreffen natürlich für beide Kontrahenten richtungsweisend ist. Das Hinspiel konnten die Südniedersachsen mit 72:60 für sich entscheiden und vermasselten den Weserstädtern damit die Feierlichkeiten zum 40jährigen Abteilungsjubiläum. "Wir müssen so fokussiert und konzentriert wie gegen den TSV auftreten und fest an den Sieg glauben. Mit  der Rückkehr von Boris Bonhagen und Timo Thomas haben wir endlich wieder mehr Optionen in der Rotation und vor allem auf mehr offensive Power. Allerdings war und ist die Basis unserer Stärke die mannschaftliche Geschlossenheit, in der jeder seinen Teil zum Gesamterfolg beiträgt. Jeder wird sich sich auf und abseits des Feldes wieder voll in den Dienst der Mannschaft stellen", so Coach Lassel im Vorfeld.
Die BG befindet sich nach dem Rückzug aus der 1. Regionalliga in einer sehr ungewohnten Position. Noch vor zwei Jahren schaffte man den sportlichen Aufstieg in die zweite Bundesliga, verzichtete jedoch aus finanziellen Gründen und unüberbrückbaren Differenzen mit dem Stadtrivalen ASC Göttingen auf den Aufstieg. Zwei Jahre später droht der Abstieg in die Oberliga, was für den Traditionsverein ein herber Rückschlag wäre.
Mit Mahmut Ataman hat man kurz vor Saisonbeginn einen bundesligaerfahrenen Trainer gewinnen können, der das Team nach seinen Vorstellungen neu zusammenstellte. Aus seinem 10er Kader standen allerdings nur fünf Spielen in allen Spielen zur Verfügung, was sicherlich ein Grund für die Misere ist. Abgesehen von drei deutlichen Niederlagen hat die BG sechs Spiel mit nur neun oder weniger Punkten verloren. Göttingen war in vielen Spielen auf der Siegerstraße, konnte den Sack allerdings nicht zumachen oder gab den Sieg leichtfertig aus der Hand. "Wenn BG alle Leistungsträger an Bord hat, ist das Team deutlich besser, als der Tabellenplatz zum Ausdruck bringt. Das wird ein richtig hartes Spiel für uns indem wir uns aber wie immer mehr auf uns selbst konzentrieren müssen und unser Potenzial voll abrufen müssen", so Coach Lassel abschließend, der seinerseits darauf hofft seinen kompletten Kader zum zweiten Mal in dieser Saison aufbieten zu können. 
"Wir wissen worum es in diesem Spiel geht und werden alles für unseren VfL geben, damit das Ziel - der Klassenerhalt - weiter Bereich des Möglichen bleibt. Wir konzentrieren uns immer nur auf die nächste bevorstehende Aufgabe und die heißt jetzt BG Göttingen", so auch der hoch motivierte Rückkehrer Boris Bonhagen, der den Aufwärtstrend mit seinem VfL weiter vorantreiben will.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by