Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
526 / 659
>
 
10.04.2011

Ein Sieg zum Abschluss einer super Basketballsaison

Der VfL Hameln beendet die Saison 2010/2011 mit einem Sieg gegen den TSV Lesum Burgdamm und belegt nach der besten Reginonalligaleistung einen hervorragenden vierten Platz. Mit diesem Sieg rette das VfL Team den TK Hannover vor dem Abstieg in die Oberliga.
 
VfL Hameln vs. TSV Lesum Burgdam     84:82 (46:47)

1. Viertel: 24:13   2.Viertel: 22:34   3.Viertel: 28:   4.Viertel: 10:16
Ergebnisse      Tabelle       Statistiken     Bildergalerie vom Spiel

                       

Der VfL Hameln beendet die Saison 2010/2011 mit einem Sieg gegen den TSV Lesum Burgdamm und belegt nach der besten Reginonalligaleistung einen hervorragenden vierten Platz. Mit diesem Sieg rette das VfL Team den TK Hannover vor dem Abstieg in die Oberliga.
Nach einem guten Start vom VfL (7:0, 2.Min. 11:4, 4. Min) hatte sich der TSV von dem Sturm der Hamelner erholt und konnte bis zur 5.Minute auf 11:10 verkürzen. Mit einer Serie von acht Punkten (ein 2er und zwei 3er Punkte) hatte Timo Thomas in nur zwei Spielminuten den VfL wieder in mit 21:10 in Front gebracht. Das Viertel ging nach einem Treffer von Wilko Reinholz und einem 3er von Moritz Loth verdient mit 24:13 an VfL Hameln. Da die Lesumer jedoch mit der Absicht nach Hameln gekommen sind um zu gewinnen, entwickelte sich eine hitzige Partie. Bereits vor dem dem Spiel wussten die Lesumer, dass sie durch die Niederlage vom TKH in Bremerhaven dem Abstieg entkommen können. So ging das Bremer Team im zweiten Viertel sehr entschlossen zur Sache. Lesum kam Punkt um Punkt an den VfL heran und ging sogar mit einer 46:47 Führung in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit war geprägt von Einsatz und Kampf um jeden Ball. Der VfL Hameln wollte sich mit sportlicher Fairness und einem Sieg aus der Saison verabschieden.
Die 400 Zuschauer erlebten wieder eine packende zweite Halbzeit in der die Führung mehrmals wechselte. Wieder waren es vier Dreipunktewürfe, mit denen es dem VfL gelang, das dritte Vierteln mit 74:66 zu gewinnen. Im letzten Viertel setzte Lesum alles auf eine Karte und erkämpfte sich bis in der 6. Minute einen dreipunkte Vorsprung zum 81:78. Michael Alber glich mit einem Dreier zum 81:81 aus, Timo Thomas sorgte wieder für die Hamelner Führung 83:81 und Boris Bonhagen traf einen seiner Freiwürfen Sekunden vor Ende der Partie zum 84:81. Der TSV gab sich immer noch nicht geschlagen und erkämpfte sich vier Freiwürfe von denen nur einer sein Ziel fand. Dadurch blieb es beim 84: 82 und dem VfL blieb eine Verlängerung erspart.
Trainer Lassel, der sonst sparsam mit Schiedsrichterkritik ist: „Das war heute die schlechteste Schiedsrichterleistung, die ich in dieser Saison miterlebt habe. Das Spiel hätten die Schiedsrichter auch im Alleingang entscheiden können. Der Turnklubb kann sich bei meinen Jungs bedanken, dass sie bis zur letzten Sekunde gebissen haben.“ Mit einer Saisonabschlussfeier bis in den späten Stunden (das Team verlies erst um zwei Uhr die Halle, um in der Stadt weiter zu feiern), wurde ein Strich über die sehr erfolgreiche Saison gezogen.
Abteilungsleiter Heinrich Lassel, der bereits seit einiger Zeit mit der Planung der neue Saison begonnen hat: „Wir haben eine super Saison abgeliefert und fühlen uns in unserer Arbeit bestätigt. Wir setzten auf Kontinuität, Intensität und Qualität. Der starke Zusammenhalt im Team ist auch unser Erfolgsgeheimnis. Das nächste Ziel ist das Zehlendorfen Pfingstturnier vom 10.-13. Juni. Weitere Infos werden wir rechtzeitig bekannt geben."
VfL Hameln: Lars Feuersenger, Moritz Loth (3/1), Boris Bonhagen (10), Markus Lohne (7/1), Dominic Rudge, Timo Thomas (21/4), Michael Albers (11/3), Felix Haeckel, Jakob Faas (8), Benno Wunderlich(6), Wilko Reinholz (18)


Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by