Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
564 / 660
>
 
08.12.2010

Die 1. Herren erwartet im letzten Spiel des Jahres die SG Braunschweig

Nach drei Niederlagen in Serie wollen die Basketballer des VfL Hameln die Punkte beim letzten Spiel des Jahres unbedingt in Hameln behalten. Mit der SG Bundesligareserve hat man am Samstag um 19:00 Uhr den direkten Tabellennachbarn zu Gast in der Halle Einsiedlerbach.
 

Nach drei Niederlagen in Serie wollen die Basketballer des VfL Hameln die Punkte beim letzten Spiel des Jahres unbedingt in Hameln behalten. Mit der SG Bundesligareserve hat man am Samstag um 19:00 Uhr den direkten Tabellennachbarn zu Gast in der Halle Einsiedlerbach. Will der VfL sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden, sollte man in eigener Halle die Kontrolle des Spiels frühzeitig übernehmen gibt Coach Lassel die Marschroute klar vor: „Wir sind gegen die Topteams der Liga stets einem Rückstand hinterhergelaufen. Vor allem die unzähligen und unnötigen Ballverluste haben verhindert, dass wir diese Spiele drehen konnten. Wir müssen unser volles Potenzial über 40 Minuten abrufen, denn in dieser Liga wird uns von keinem Gegner etwas geschenkt!“.
Während die eigene Analyse der eigenen Stärken und Schwächen sich recht einfach gestaltet, ist es bei der Einschätzung des Gegners schon sehr viel schwieriger. Die SG Brauschweig besitzt ein Team in der 2.Bundesliga (ProB) und ist der offizielle Kooperationspartner der Braunschweiger Phantoms aus der BBL. Welche der unzähligen Spielern mit Doppellizenz den Weg nach Hameln antreten werden kann man allerdings nicht vorhersagen. Wie schwer diese Prognose ist, zeigt die Tatsache, dass in dieser Saison bereits 23 (!) verschiedene Spieler für die SG in der 2.Regionalliga gepunktet haben. Nicht nur aus diesem Grund konzentriert man sich im Hamelner Lager auf den eigenen Kader und das eigene Spiel. Allerdings ist gerade der Kader und die kleine Rotation eines der momentanen Probleme für die Verantwortlichen der Blau-Weißen. Zwar kämpfen alle Spieler auf dem Feld vorbildlich und kompensieren ihre abwesenden Kollegen weitegehend, allerdings stieß der arg reduzierte Kader gegen die Teams aus dem oberen Tabellendrittel doch an seine Grenzen. 

Neben den Langzeitausfällen Nils Kollmeyer und Zans Gobinsch, stehen an diesem Wochenende zudem hinter Timo Thomas, Pascal Müller und Markus Lohne große Fragezeichen bezüglich ihres Einsatzes. „Wir haben in Aschersleben gesehen, dass Ausfälle im Angriff kompensiert werden können, allerdings gehen uns gegen Ende des Spiels die Kräfte aus. Ein Grund mehr das Tempo des Spiels zu bestimmen und unsere Heimspielstärke zu nutzen“, so Coach Lassel abschließend. Und tatsächlich könnten sich die Fans wieder einmal als ein großer Rückhalt für das Team herausstellen. 
Als besondere Mitmachaktion will das Team mit allen Fans nach dem Spiel ein gemeinsames Jahresabschlussfoto mit roten Weihnachtsmannmützen machen. Wer also mit auf das letzte offizielle Teamfoto im Jahre 2010 möchte sollte seine rote Mütze aus dem Schrank hervor holen oder sich schnell eine besorgen. Unter allen Trägern von roten Mützen wird der Hauptsponsor der 1. Herren zudem bereits zwei Wochen vor dem Weihnachtsfest die ersten Geschenke verteilen. Neben dem Foto also ein weiterer Grund gut vorbereitet zum letzten Spiel des Jahres in der Halle Einsiedlerbach zu erscheinen.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by