Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
586 / 658
>
 
26.09.2010

Gelungener Start - Sieg gegen Rotenburg/Scheeßel

In einem temporeichen Spiel haben die Regionalligabasketballer des VfL Hameln ihr Auftaktspiel gegen die BG89 Rotenburg/Scheeßel mit 100:63 (52:27) gewonnen. Das erste Viertel verlief sehr ausgeglichen und die Rotenburger kamen zu einfachen Punkten, da die Gastgeber in der Verteidigung schlecht kommunizierten. Am Ende des ersten Viertels kam das Team um Kapitän Timo Thomasbesser ins Laufen und gewann dieses mit 28:23
 

VfL Hameln - BG 89 Rotenburg/Scheeßel     100:63 (52:27)
1. Viertel: 28:23  2.Viertel:24:4  3.Viertel: 23:10  und    4.Viertel:25:26
Ergebnisse                Tabelle                Statistiken           2.Spieltag
  Radio Aktiv             stw sports tv              DEWEZET               AWESA
In einem temporeichen Spiel haben die Regionalligabasketballer des VfL Hameln ihr Auftaktspiel gegen die BG89 Rotenburg/Scheeßel mit 100:63 (52:27) gewonnen. Das erste Viertel verlief sehr ausgeglichen und die Rotenburger kamen zu einfachen Punkten, da die Gastgeber in der Verteidigung schlecht kommunizierten.  Am Ende des ersten Viertels kam das Team um Kapitän Timo Thomas besser ins Laufen und gewann dieses mit 28:25. Den Schwung aus den letzen Minuten der ersten 10 Minuten nahmen die VfLer mit ins zweite Viertel und überrannten die Gäste mit 24:4 (!). "Die ersten 10 Minuten in einem Spiel, bleibe ich generell ruhig, auch wenn es mal schlecht läuft. Wenn es sich dann auch noch um die ersten 10 Minuten der gesamten Saison handelt besteht schon gar kein Grund zur Panik",  so Coach Lassel. Auch nach dem Wechsel drehten seine Mannen weiter auf und erkämpften sich eine komfortable 70:30 Führung in der 6.Minute. Ab diesem Zeitpunkt jedoch schalteten die Blau-Weißen einen  Gang zurück und ließen den Gegner auf 77: 47 herankommen.  Nach vier Angriffen ohne Korberfolg platze dann jedoch wieder der Knoten und das Team kam wieder besser ins Laufen. Am Ende schlug ein nie gefährdeter Sieg zu Buche, bei dem Zans Grobinsch den 100 Punkt markierte und sich damit bei den über 400 begeisterten für die sensationelle Unterstützung bedankte. Nach fünf verlorenen Testspielen musste im Hamelner Lager niemand so recht wie man sich einzuschätzen hat, daher ist dieser Sieg sicherlich sehr gut für das Selbstbewusst des Hamelner Teams. Jedoch sieht Coach Nicu Lassel keinen Grund zum Abheben: "Ich bin erleichtert, dass meine Jungs die Aufgabe heute so gut gelöst haben, aber wenn man sich die anderen Ergebnisse in Liga anschaut, dann darf man sich nicht zurücklehnen. Die Arbeit hat mit dem ersten Spiel gerade erst begonnen und die Saison wird lang und hart."
Neuzugang Wilko Reinholz fügte sich wie erwartet nahtlos in das Hamelner Spiel ein und markierte seine ersten 13 Punkte für seinen neuen Verein und wurde von den Hamelnern Basketballanhängern herzlich aufgenommen. Aus der sonst absolut geschlossenen Mannschaftsleistung ist Topscorer Boris Bonhagen  zu erwähnen, der bei einer guten Feldwurfquote auf 22 Punkte kam (4 Dreier und 6 von 6 Freiwürfe).
VfL Hameln: Lars Feuersenger  (6/2 Dreier), Moritz Loth, Boris Bonhagen  (22/4 Dreier), Markus Lohne (10), Timo Thomas (18/1), Michael Albers (6/2), Kollmeyer, Znas Grobinsch (9), Jakob Faas (2), Benno Wunderlich (14), Wilko Reinholz (13)
Das nächste Spiel bestreitet der VfL Hameln am 2. Oktober beim TSG Westerstede.

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by