Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
84 / 658
>
 
24.09.2016

Sieg für die U16 in Syke

TuS Syke    VS.    VfL Hameln    74:75 ( 31: 44)

1.Viertel: 14:20.    2.Viertel: 17:24.    3.Viertel: 20:10.    4.viertel: 24:22

Die U16 hat am Samstag ihr erstes Spiel in  der Bezirksoberliga gewonnen.  Nach einem spannenden Spiel gewann das Team von Leo Geese in Syke mit 75:74.

 
In der ersten Halbzeit dominierte der VfL. Der Neu-Basketballer Lukas Brede machte ein gutes Spiel und erzielte  insgesamt 16 Punkte. Auch wenn der TuS Syke immer wieder verkürzten, blieben die VfL-er konzentriert, ließen sich die Führung nicht nehmen und gingen mit einer 13 Punktevorsprung  in die Pause (31:44).

In der zweiten Hälfte zeigte das nur 6-köpfige Team die ersten Erschöpfungsanzeichen. Die Syker spielten auf und ließen den komfortablen VfL- Vorsprung dahin schmelzen.
So ging man mit einer nur noch Drei-Punkte-Führung in das letzte Viertel. Der Gastgeber fing nun auch an schneller zu spielen und mehr Druck zu machen. Da die Konzentration nun endgültig von der Erschöpfung abgelöst wurde, viel es dem VfL immer schwerer das Spiel nach Hause zu fahren. Ab der 38. Minute, nach dem fünften Foul eines VfL-ers, musste das Team von Leo Geese ohne Ersatzspieler weiterspielen.
In der letzten Minute ging der TuS Syke mit einem Punkt in Führung und die Spannung war riesengroß! Bei noch verbleibenden 24 Sekunden auf der Uhr hatte Syke Einwurf. Das Hamelner Team schaffte es den Ball zurückzuerobern und startete einen Angriff. Der Gegner lenkte den Ball ins Aus ab. Der darauf folgenden Einwurf wurde zu Hendrik Wollenberg gespielt, der vier Sekunden vor Schluss gefoult wurde und zwei Freiwürfe zugesprochen bekam. Hendrik verwandelte beide Freiwürfe sicher zum 75:74 für den VfL Hameln und wurde so  zum“ Machwinner“, denn das VfL-Team erobert sich nochmal den Ball, der bis zur Ertönen der Schluss-Sirene festgehalten wurde. Dann war die Freude groß.

"Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, dass wir das knappe Spiel zum Schluss doch noch gewinnen konnten und uns nicht von den vorherigen Niederlagen herunterziehen ließen. Wir wollen aus allen Spielen etwas lernen. Dazu war das heutige Aufeinandertreffen auf jeden Fall extrem wichtig. Das Team hat heute schon viele Verbesserungen gezeigt, sodass es positiv in die weitere Saison gehen kann.", so Trainer Leo Geese nach dem Spiel.

Da das Spiel, durch eine Doppelwertung, doppelt zählt, wurden zwei Siege in einem Spiel eingefahren.

Das Team: Meikel Böker (16 Punkte/0 Dreier), Lukas Brede (16/0), Timo Fräger (12/0), Johann Stege (17/0), Simon Wagner (7/0), Henrik Wollenberg (8)

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by