Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
488 / 659
>
 
19.09.2011

Trotz Leistungssteigerung gab es Niederlagen für die VfL Mädchen

Im ersten Heimspiel der der Saison konnte die weibliche U19 Jugend des VfL Hameln eine deutliche Leistungssteigerung zeigen. Im Spiel gegen den TuS Syke begannen die Spielerinnen von Trainer Ronny Jettkant nervös und gerieten schnell mit 2:10 in Rückstand. Langsam fanden sich die Hamelerinnen besser zurecht und fingen an gute Aktionen zu starten und erfolgreich abzuschließen. Sie gingen zwar mit einem Rückstand (20:31) in die Pause, konnten aber immer besser überzeugen.
 

VfL Hameln – TuS Syke  48:55 (20:31)
Im ersten Heimspiel der der Saison konnte die weibliche U19 Jugend des VfL Hameln eine deutliche Leistungssteigerung zeigen. Im Spiel gegen den TuS Syke begannen die Spielerinnen von Trainer Ronny Jettkant nervös und gerieten schnell mit 2:10 in Rückstand. Langsam fanden sich die Hamelerinnen besser zurecht und fingen an gute Aktionen zu starten und erfolgreich abzuschließen. Sie gingen zwar mit einem Rückstand (20:31) in die Pause, konnten aber immer besser überzeugen.
Die Pause hat den Mädchen gut getan, denn in der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes und spannendes Spiel. Die VfL Mädchen hielten gut mit, zum Sieg hat es jedoch leider noch nicht gereicht, sie mussten die  knappe Niederlage 48:55 hinnehmen.
Trainer Jettkant war dennoch mit der gezeigten Leistung seines Teams zufrieden: „ Die ersten Fortschritte waren bereits im zweiten Spiel deutlich zu erkennen. Es freut mich aber auch, dass es den Mädchen, trotz der Niederlage, Spaß gemacht hat, was sie nach dem Spiel auch besonders betont haben.“
VfL Hameln: Uzun, Jessica Neufeld (8 Punkte), Mareike Larisch (6), Friedericke Heine (4), Karoline Korell, Ingrid Haase, Lisa-Maria Joas (14), und Nadine Remus (14)
Niederlage bei Heesseler SV

Nach der guten Leistung am Vortag gegen Syke, musste das VfL Team zum Auswärtsspiel nach Heessel. SV Heesssel ist bekannt für sehr gute Jugendarbeit im weiblichen Bereich. So war es Trainer Ronny Jettkant klar, dass es für seine Mädchen wieder eine schwere Partie sein wird. Es kam auch so, sein Team geriet schnell in Rückstand (7:36). Die Mädchen von Barbara Kunze, Trainerin aus Heessel, hatten auch nach der Pause eine Pressverteidigung praktiziert,  so wurden die noch unerfahrenen VfL Mädchen total verunsicher.  Sie produzierten dadurch viele Ballverluste und konnten dem Tempo der Heesselerinnen nicht mehr folgen. Die hohe Niederlage 26:95 war die Folge.
Trainer Jettkant: „Heute war es schwer gewesen den Mädels Anweisungen zu geben. Erstens hatten sie noch das Samstagspiel noch in den Knochen, das sind sie nicht gewohnt und dann war der Gegner einfach zu stark.“

VfL Hameln: Mizgin Uzun, Jessica Neufeld, Mareike Larisch (2), Karoline Korell (5), Ingrid Haase (7), Lisa-Maria Joas (4), Melanie Schlüter (2) und Nadine Reimus (6)

Trainer Ronny Jettkant in der Auszeit

Lisa Maria im Kampf um den Ball


Karoline Korell  und Jessica Neufeld

Lisa Maria Joas

Mareike Larisch

Nadine Reimus beim Korbleger

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by