Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
346 / 388
>
 
05.03.2010

Die 1. Herren gewinnt das erste Spiel im neuen Jahr

Mit einem 81:70 (39:34) Sieg starteten die Basketballer des VfL Hameln in die Rückrunde der 2. Regionalliga. Die ersten zehn Minuten verliefen jedoch alles andere als rund für den VfL und so verfehlten die ersten acht Dreipunktwürfe ihr Ziel. Erst mit der Einwechselung von Boris Bonhagen, der zwei Dreier im zweiten Drittel versenkte wurde dieser Bann gebrochen.
 
VfL Hameln – SG Braunschweig 2     81:70 (56:57)   
1.Viertel: 16:18   2.Viertel: 23:16    3.Viertel: 18:22     4.Viertel: 24:14
Ergebnisse  Tabelle Spielplan Statistiken
Mit einem 81:70 (39:34) Sieg starteten die Basketballer des VfL Hameln in die Rückrunde der 2. Regionalliga. Die ersten zehn Minuten verliefen jedoch alles andere als rund für den VfL und so verfehlten die ersten acht Dreipunktwürfe ihr Ziel. Erst mit der Einwechselung von Boris Bonhagen, der zwei Dreier im zweiten Drittel versenkte wurde dieser Bann gebrochen. Die SG Braunschweig, die stark ersatzgeschwächt mit nur sieben Spielern anreiste, gewann das erste Viertel mit 16:18 und machten es dem VfL vor allem in Brettnähe mit ihren zwei Centern äußerst schwer.



Erst mit der oben angesprochen Einwechselung von Bonhagen wendete sich das Blatt, denn durch seinen Dreier in der 6.Minute des zweiten Viertels gingen die Hamelner mit 28:26 in Führung und gewannen die erste Halbzeit mit 39:34. Jedoch stand das Spiel zu jedem Zeitpunkt auf der Kippe, denn mit einer Teamwurfquote von lediglich 38% aus dem Feld konnte der Vorsprung nicht entscheidend ausgebaut werden. Zudem waren Faas, Götte und Thomas frühzeitig mit drei Fouls belastet und wurden von Coach Lassel aus dem Spiel genommen. In diesem Moment zahlte sich die tiefere Bank der Gastgeber aus, denn das Team, um den an diesem Tag glänzend aufgelegten



Zans Grobinsch (15 Punkte), hielt den knappen Vorsprung durch viel Einsatz und Kampf um jeden Ball. Mit einem knappen 57:56 ging es ins letzte Viertel, indem vor allem der beste Braunschweiger Seikowsky (22 Punkte) immer wieder den Abschluss suchte, die Niederlage jedoch nicht mehr verhindern konnte. Im weiteren Verlauf des Spieles erzielte Timo Thomas acht seiner 21 Punkte im letzten Viertel und führte sein Team somit letztendlich zum verdienten Auftaktsieg im neuen Jahr. „Das war ein sehr holpriger Start ins neue Jahr, jedoch war die Vorbereitung auch alles andere als optimal. Durch die Fußballturniere in den Ferien konnten wir vor diesem Spiel nur viermal trainieren und als es dann losging hatte ich nur sechs Spieler in der Halle, da sich die anderen krankheitsbedingt abgemeldet haben. Wir haben heute nur 4 von 25 Dreiern getroffen und haben im Angriff unsere Laufwege nicht eingehalten. Positiv anzumerken ist jedoch, dass meine Jungs diese Angriffsschwäche realisiert haben und am anderen Ende des Feldes vorbildlich um jeden Ball gekämpft haben, was uns wichtige Ballbesitze bescherte. Wir müssen und werden uns noch enorm steigern, denn das Team will in der Rückrunde noch viele Punkte sammeln.“
VfL Hameln: Christoph Götte (11 Punkte), Moritz Loth (2), Boris Bonhagen ((11/3 Dreier), Markus Lohne (12), Timo Thomas (21/1), Felix Haeckel, Zans Grobinsch (15/1), Jakob Faas (7), Benno Wunderlich (2)
 

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by