Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
374 / 389
>
 
05.03.2010

1. Herren - Heimspiel gegen den TSV Lesum-Burgdamm

Nach dem deutlichen Auswärtssieg (110:60) beim Oldenburger TB steht unsere Mannschaft vor zwei richtungweisenden Heimspielen. Am Samstag 27.10.07 um 19:00Uhr empfängt sie zunächst den TSV Lesum-Burgdamm aus Bremen.
 
Samstag, 27. Oktober  um 19:00 Uhr  in der Halle Einsiedlerbach
Nach dem deutlichen Auswärtssieg (110:60) beim Oldenburger TB steht unsere Mannschaft vor zwei richtungweisenden Heimspielen. Am Samstag 27.10.07 um 19:00Uhr empfängt sie zunächst den TSV Lesum-Burgdamm aus Bremen.

Auch der TSV hat sein letztes Spiel gegen die BG 74 Göttingen sehr deutlich (105:61) gewonnen und ist sehr stark einzuschätzen. Genau wie wir, hat auch der TSV eine gesunde Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern, die sich stets mit mannschaftlicher Geschlossenheit präsentieren. Als sehr stark schätzt Coach Lassel den 204 cm großen Niels Eckstein ein. Mit Marek Pazur verfügen die Bremer über einen weiteren Spieler, der jedes Spiel als Topscorer in Erscheinung treten kann und ebenso wie Eckstein vor der Saison zum TSV wechselte. „Lesum ist auf jeder Position gut besetzt und strahlt dadurch permanent Gefahr aus. Wir dürfen diese starke Mannschaft nicht in den Rhythmus kommen lassen, denn wie man gegen die BG sieht, spielen sie sich dann in einen wahren Punkterausch“, gibt Coach Lassel die grobe Linie für das Heimspiel vor. Da unsere Mannschaft am 3.11.07 gleich beim nächsten Heimspiel gegen den selbsternannten Meisterschaftsanwärter vom TuS Bramsche antreten muss, sollte man die Punkte gegen die Bremer an diesem Samstag nicht liegen lassen, um nicht Gefahr zu laufen in das Mittelfeld der Liga abzurutschen, das schon auf Platz 4 beginnt. „Unsere Heimspiele sind enorm wichtig für das Projekt Klassenerhalt. Alle Punkte die wir nicht hier behalten, müssen wir auswärts doppelt wieder einfahren“, warnt der Trainer seine Spieler. Die Zuschauer werden sich auf ein schnelles und enorm intensives Spiel von zwei ambitionierten Aufsteigern einstellen können. „Das wird ein harter Kampf um die Punkte“, ist sich daher auch Abteilungsleiter Heinrich Lassel sicher und fügt einige Bedenken hinzu „ Bei uns grassiert in dieser Woche ein Virus in der Mannschaft, so hat sich Timo Thomas die ganze Woche vom Training abgemeldet. Auch Sebastian Gatz, Zans Grobinsch und Kjell Behnke konnten am Mittwoch nicht trainieren. Wenn diese Spieler am Samstag nicht dabei sein können, wird es gegen  Lesum sehr schwer werden.“ so ein besorgter Heinrich Lassel

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by