Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
375 / 389
>
 
05.03.2010

Überlegener Sieg unserer 1. Herren in Oldenburg

Das Team von Nicu Lassel überrannte den OTB im ersten Viertel mit 38:14. Dabei dominierte man sowohl unter den Körben, als auch aus der Distanz. „Wir haben uns auf dieses Spiel intensiv vorbereitet und haben die Vorgaben vom Coach optimal umgesetzt“, zeigt sich Kapitän Timo Thomas, der mit 26 Punkten der Topscorer des Spiels war, sehr zufrieden mit sich und der Mannschaftsleistung.
 
Oldenburger TB II - VfL Hameln 60 : 110 (47:21)
1.Viertel: 14:38 2.Viertel: 7:9 3.Viertel: 27:31 4.Viertel: 12:32
Nach dem 35 Punkte Sieg gegen den CVJM Hannover, legten unsere Herren beim Oldenburger TB noch einmal 15 Punkte drauf und bezwangen den Oldenburger Bundesliganachwuchs mit einem unglaublichen 110:60 (47:21).
 

Das Team von Nicu Lassel überrannte den OTB im ersten Viertel mit 38:14. Dabei dominierte man sowohl unter den Körben, als auch aus der Distanz. „Wir haben uns auf dieses Spiel intensiv vorbereitet und haben die Vorgaben vom Coach optimal umgesetzt“, zeigt sich Kapitän Timo Thomas, der mit 26 Punkten der Topscorer des Spiels war, sehr zufrieden mit sich und der Mannschaftsleistung. Nach den furiosen ersten zehn Minuten, kam der Angriff unserer Mannschaft erheblich ins Stocken und das Spiel verlor deutlich an Qualität. Da die Gastgeber an diesem Tag jedoch einen rabenschwarzen Tag erwischten, konnten sie diese Schwächeperiode unseres Teams nicht ausnutzen und so ging auch das zweite Viertel mit 9:7 an uns. Nach dem Seitenwechsel intensivierten beide Mannschaften ihre Angriffsbemühungen deutlich, jedoch hatten unsere Jungs stets mehr als eine Antwort auf die sich zur Wehr setzende Jugend vom OTB. Punkt für Punkt setze sich unsere Mannschaft ab, so dass spätestens beim Stand von 78:48  nach dem dritten Viertel, jedem klar war, dass unsere Mannschaft an diesem Tag nicht zu schlagen ist. „Mein Team hat heute sehr konzentriert agiert und wollte diesen Sieg von Anfang an. Dass der am Ende so deutlich ausfiel, ist auf die homogene Mannschaftsleistung und die geringe Anzahl von Ballverlusten zurückzuführen“, resümiert ein zufriedener Coach Lassel. Und tatsächlich haben sich an diesem Abend alle Spieler in die Punkteliste eingetragen, wodurch das Team an diesem Tag unberechenbar war. Wie üblich bei uns, hakt man Siege und Niederlagen jedoch schnell ab und richtet den Blick auf das nächste Spiel. „Nachdem der TSV Lesum-Burgdamm (Bremen) sein Spiel gegen die BG Göttingen an diesem Wochenende auch sehr deutlich mit 105:61 Punkten gewonnen hat, kann man sich auf einen heißen Punktekampf beim nächsten Heimspiel am Samstag (27.10.07 um 19Uhr) in der Halle am Einsiedlerbach einstellen“ ergänzt Abteilungsleiter Heinrich Lassel und hofft wieder auf eine volle Halle.
VfL Hameln: Sebastian Gatz (2), Moritz Loth (11 Punkte/3 Dreier), Boris Bonhagen (12/3), Markus Lohne (18), Sascha Leck (24), Timo Thomas (26/2), Felix Haeckel (2), Zans Grobinsch (8), Jakob Faas (4/1), und Tobis Meyer (3)
 

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by