Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
10 / 388
>
 
12.09.2017

Der VfL Hameln startet mit einem Heimspiel in die neue Saison

Nach sechs Wochen Vorbereitungszeit, startet die 1. Herren des VfL Hameln in die Oberligasaison 2017/18. Am Samstag, den 16. September empfängt das VfL-Team in der Sporthalle Einsiedlerbach zu gewohnter Stunde, um 19:00Uhr, den MTV Schandelah-Gardessen.
 




Wie bereits berichtet wurde, befindet sich das VfL Team nach dem Abstieg aus der 2. Regionalliga im Umbruch. Mehrere erfahrene Spieler stehen nicht mehr für den Spielbetrieb zur Verfügung. Sie werden durch Spieler aus der U18 und 2. Herren ersetzt. Es wird sicherlich einige Zeit dauern, bis das Team neu zusammenwächst.
Trainer Dzenan Softic konnte nach zwei Siegen in Testspielen gegen den Landesligisten Detmolder TV (87:62) und der Bezirksoberligamannschaft MSG VfL Grasdorf/Tuspo Bad Münder (62:45) schon mal einen  Einblick und den Leistungsstand seiner neuen Mannschaft gewinnen. Er hat noch zwei Trainingseinheiten zu absolvieren, um das Team für den Start am Samstag gut vorzubereiten. Beim VfL sind im Moment alle gesund und werden beim Start auch alle anwesend sein, auch Zans Grobinsch, der zur Zeit bis am Freitag eine Dienstreise in China absolviert.
Trainer Softic zu seinem ersten Pflichtspiel als VfL-Coach: “Auch wenn hin und wieder noch ein paar Unstimmigkeiten vorkommen, harmoniert mein Team schon relativ gut und ist in der Lage Fehler schnell zu minimieren und kann in entscheidenen Momenten die wahre Qualität des Teams zeigen. Ich erwarte am Samstag 100%-Einsatz von jedem Spieler, der uns zu einem klaren Sieg führen kann. Ich glaube fest an uns und an einen Erfolg am Samstag!“ so Trainer Dzenan Softic
Der Gast aus Schandelah (Ort in der Nähe von Braunschweig) ist dem VfL Hameln kein Unbekannter. Sie haben bereits vier Mal in der 2.Regionalliga gegeneinander gespielt. Die Bilanz ist unentschieden. In der Saison 2011/12 verlor der VfL beide Spiele, konnte sich jedoch eine Saison später (2012/13) revanchieren und gewann ebenfalls beide Spiele.
Teammanager Heinrich Lassel kann sich noch genau an diese Niederlagen erinnern: „Bereits im Hinspiel haben wir in Schandelah deutlich mit 79:59 verloren. Das Rückspiel wurde im Rahmen des Fußball Super Cup`s in der Rattenfänger-Halle ausgetragen. Schandelah spielte auch in Hameln sehr selbstbewusst und routiniert und gewann vor rund 800 Zuschauern mit 76:66. Die haben uns damals ganz schön vorgeführt“, so Heinrich Lassel.
Das ist Geschichte, nun Spielen beide Teams in der Oberliga, einer Liga tiefer, wieder gegeneinander. Der MTV startet mit dem Ziel in die Saison, möglichst schnell den Klassenerhalt zu sichern. „ Wir möchten am Ende der Saison nicht gegen den Abstieg kämpfen, den Klassenerhalt wollen wir so früh wie möglich sicherstellen“ so Daniel Basse, der Spielmacher, Trainer und Abteilungsleiter aus Schandelah. Das Team aus der Nähe von Braunschweig, belegte letzte Saison einen guten 5. Tabellenplatz. Da den MTV z. Z. große Verletzungssorgen plagen, ihr 2 m Center Hendrik Mielke ist im Moment auch verletzt, wird Schandelah mit einem kleinen Kader nach Hameln anreisen.
„Der MTV ist trotzdem nicht zu unterschätzen, sie haben die Erfahrung, immer mit wenig Leuten zu spielen und werden in Hameln selbstbewusst auftreten und voll auf Sieg spielen. Das werden wir auch tun, es wird aber für uns kein leichtes Spiel.“, so Heinrich Lassel

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by