BASKETBALL
<
10 / 408
>
 
18.01.2018

Der VfL kämpft um die letzte Chance

VfL Hameln    vs.  SV Stöckheim

Am Samstag, 20. Januar 2018 startet um 19:00 Uhr im Einsiedlerbach das Duell der Tabellen-Schlusslichter. Der VfL Hameln empfängt den SV Stöckheim und hofft mit einem Sieg, die Chance nutzen zu können, um die aller letzte theoretische Hoffnung für den Klassenerhalt am Leben zu halten.

 
Während der VfL Hameln das letzte Spiel im Einsiedlerbach gegen Weende klar mit 70:100 verloren hat, konnte der SV Stöckheim sein Heimspiel gegen die Hannover Korbjäger mit 74:60 gewinnen. Damit hat der SV Stöckheim vier Punkte auf dem Konto und eine gute Ausgangslage im Kampf gegen den Abstieg. Der VfL Hameln konnte bis jetzt nur zwei Punkte erspielen und benötigt dringend noch zwei drei Siege.
Das wird jedoch sehr schwer, denn das Restprogramm der Hamelner ist hammerhart, von den fünf Spielen müssen sie bei den drei Aufstiegskandidaten CVJM Hannover, TSV Barsinghausen und MTV Wolfenbüttel antreten und die Heimspiele gegen die Hannover Korbjäger und dem TSV Neustadt werden nicht einfacher sein.

„Es geht am Ende der Saison um den 8. Tabellenplatz. Das Hinspiel haben wir in Stöckheim mit 55:87 verloren. An einen Sieg mit 33 Punkten kann man in unserer aktuellen Lage nicht glauben. Die einzige Möglichkeit diesen Platz zu belegen ist, wenn wir am Samstag gegen Stöckheim gewinnen und in der Endtabelle zwei Punkte mehr aufweisen als Stöckheim. Das heißt auch, dass wir noch mindestens zwei Spiele gewinnen müssten und Stöckheim kein Spiel mehr gewinnt“, so Abteilungsleiter Heinrich Lassel.

Zans Grobinsch wird auf Grund seiner Knieverletzung, die er sich im letzten Spiel gegen Weende zugezogen hat weiterhin fehlen. Trotzdem stehen Trainer Dzenan Softic am Samstag wieder elf Spieler zur Verfügung, die alles geben werden, und die letzte theoretische Chance ergreifen wollen.

Weitere Spiel:

Am Samstag
15:00 Uhr  U14    VfL Hameln  vs. Heeßeler SV

Die U11 spielt am Samstag ab 11:00 Uhr bei einem Bezirksturnier in Hannover Linden.
Gegner sind: LINDEN DUDES, RV Hoya, VfL Grasdorf und TuS Bad Münder

Gaststätte "SASH" im VfL-Heim

Im VfL Heim finden Sie
die Gaststätte “SASH"
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:00 Uhr
sponsored by