Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
162 / 388
>
 
12.01.2014

Der VfL gewinnt im Abstiegsplatz wichtige Punkte

Die Basketballer des VfL Hameln starten mit einem 72:55 (37:31) Sieg in das neue Jahr und sichern sich nebenbei noch den direkten Vergleich gegen den Abstiegskonkurrenten  MTV/BG Wolfenbüttel.
 
VfL Hameln – MTV/BG Wolfenbüttel  72:55 (37:31)
1.Viertel: 23:14   2.Viertel:14:17    3.Viertel: 23: 7     4.Viertel: 15:17
Die Basketballer des VfL Hameln starten mit einem 72:55 (37:31) Sieg in das neue Jahr und sichern sich nebenbei noch den direkten Vergleich gegen den Abstiegskonkurrenten  MTV/BG Wolfenbüttel. Das Team um Kapitän Michael Albers hatte sich für dieses Spiel viel vorgenommen und konnte dank einer  aggressiven Mannverteidigung und einem konzentrierten Angriff sofort die Initiative ergreifen. Nach nur sieben gespielten Minuten hatte man sich bereits einen 12 Punkte Vorsprung erarbeitet (19:7) und ging so auch mit einer verdienten 23:14 Führung in die erste Viertelpause. „Da war von Anfang an viel Leidenschaft und Tempo im Spiel. Wie auch im restlichen Verlaufs des Spiels hatten meine Jungs keine echte Schwächephase und haben letztendlich einen Start/Ziel-Sieg eingefahren“, so Coach Lassel. Allerdings ging das zweite Viertel auch verdienter Maßen mit 17:14 an die Gäste, denn die stellten auf Zonenverteidigung um, mit der die Hamelner anfangs ihre Probleme hatten. In der Halbzeitpause sprach der Trainer daher einige taktische Anpassungen an, aber vor allem appellierte er wieder mehr Gas zu geben, die deutlich tiefere Bank als Vorteil zu nutzen und im dritten Viertel die Vorentscheidung zu suchen. Wie zu Beginn der ersten Halbzeit konnte das Team einen Blitzstart hinlegen und entschied das dritte Viertel beeindruckend mit 23:7 für sich. „Das war vom Ergebnis her das beste dritte Viertel, dass wir seit langem gespielt haben. Wolfenbüttel ist mit einer schlechten Wurfquote ins Spiel gestartet und hat sich im zweiten Viertel zurück ins Spiel gebracht. Wir wollten und haben daher sofort wieder das Tempo auf dem Feld bestimmt“, so Lars Feuersenger, der gemeinsam mit Michael Albers an diesem Abend ein starkes Aufbauduo bildete. Gemeinsam mit den Flügeln Timo Thomas, Markus Lohne und Centerspieler Nils Kollmeyer erspielte das Duo die beruhigende Führung von 22 Punkten (60:38). Nils Kollmeyer erwischte dabei insgesamt einen guten Start in die Rückrunde und überzeugte vor allem in der Verteidigung mit seiner körperlichen Präsenz und bei der Blockbekämpfung.
In der zweiten Minute des letzten Viertels war das Spiel beim Stand vom 63:40 bereits entschieden, allerdings musste der VfL den direkten Vergleich (in Wolfenbüttel verlor man mit 14 Punkten Unterschied)  im Auge behalten, der am Saisonende unter Umständen noch entscheidend sein kann.  Und tatsächlich konnte der MTV in der letzten Spielminute noch einmal auf 15 Punkte Differenz verkürzen (70:55), allerdings besiegelte Topscorer Timo Thomas mit seinem 22 Punkt den Sieg für den VfL.
„Das war ein absoluter Pflichtsieg. Auf uns kommen schwere Wochen mit richtig starken Gegnern zu. Wir müssen uns als Team weiter festigen, damit wir auch in schwierigen Situationen eine positive Entwicklung nehmen“, so Coach Lassel abschließend.
Auch Heinrich Lassel freute sich gemeinsam mit den rund 280 Zuschauern an diesem ersten Spieltag im Jahr 2014: „Ein enorm wichtiger Sieg im Abstiegskampf. Wir sind jetzt  an Wolfenbüttel vorbeigezogen und an Delmenhorst und Lesum/Vegesack drangeblieben. Die Jungs müssen weiterhin in jedem Spiel mit viel Leidenschaft kämpfen, nur so können wir die Abstiegsplätze verlassen“.
VfL Hameln: Lars Feuersenger (4), Moritz Loth (6/2 Dreier), Boris Bonhagen (1), Markus Lohne (17/2), Dominic Rudge (3), Timo Thomas (22/1), Michael Albers (6/2), Stefan Krause, Timo Ander (2), Jakob Faas (2), Nils Kollmeyer (9)
Zur Bildergalerie - Bilder von Michael Mauritz

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by