Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
203 / 388
>
 
17.03.2013

Die 1.Herren verliert in Westerstede

Mit einer 89:66 (52:22) Niederlage kehrten die Basketballer des VfL Hameln um Mitternacht aus dem Ammerland zurück. Nach einer 6:4 Führung in der  3. Minute diktierten die Gastgeber der TSG Westerstede zunehmend das Spielgeschehen und konnten sich durch einen 12:0 Lauf absetzen. Auch die Auszeit von Trainer Lassel in der 4. Minute konnte dies nicht verhindern, denn trotz dieser Maßnahme ging das erste Viertel mit 29:18 an die TSG.
 
TSG Westerstede  -  VfL Hameln  89:66 (52:29)
1.Viertel: 29:18      2.Viertel: 23:11      3.Viertel: 22:12     4.Viertel: 15:25
Mit einer 89:66 (52:22) Niederlage kehrten die Basketballer des VfL Hameln um Mitternacht aus dem Ammerland zurück. Nach einer 6:4 Führung in der  3. Minute diktierten die Gastgeber der TSG Westerstede zunehmend das Spielgeschehen und konnten sich durch einen 12:0 Lauf absetzen. Auch die Auszeit von Trainer Lassel in der 4. Minute konnte dies nicht verhindern, denn trotz dieser Maßnahme ging das erste Viertel mit 29:18 an die TSG. „Wir hatten uns heute viel vorgenommen,  haben aber in der Anfangsphase des Spiels weder im Angriff noch in der Verteidigung unser volles Potenzial abgerufen“, so Lassel dessen Team folglich auch das zweite Viertel mit 23:11 verlor. Die Westersteder nutzten dabei die Schwächen in der Hamelner Verteidigung konsequent aus und trafen aus allen Positionen hochprozentig. Trotz des hohen Pausenrückstandes von 23 Punkten gaben sich die Hamelner nicht auf und attackierten den Korb der Gastgeber mit Beginn des 3. Viertels verstärkt. Nach nur zwei Minuten hatte man dem Gegner fünf Teamfouls angehängt, aber nutzte diese Chance mit nur 6 verwandelten Freiwürfen im weiteren Verlauf dieses Viertels nicht aus. So konnte man auch in diesem Durchgang nur 12 (!) Punkte erzielen. Erst mit Beginn des letzten Viertels zeigte der VfL sein wahres Gesicht, präsentierte sich in Verteidigung und Angriff wesentlich entschlossener und gewann die letzten zehn Minuten verdient mit 25:15. „Wir haben die erste Halbzeit heute komplett verschlafen und müssen uns die Niederlage selbst ankreiden“ , so Timo Thomas der mit 30 Punkten (3 Dreier) erfolgreichster Korbschütze der Hamelner war. Durch diese Niederlage erhöht sich der Druck im Kampf um den Klassenerhalt, denn nun muss man das letzte Heimspiel gegen die Royals vom BTB Bürgerfelde am kommenden Samstag um 19 Uhr in der Halle Einsiedlerbach gewinnen. „Den ersten Matchball haben wir vergeben, aber nun kommt es auf unsere mentale Stärke an. Zu Hause müssen wir selbstbewusst und zielstrebig auftreten, um den alles entscheidenden Sieg einzufahren und den zweiten Matchball zu verwerten“, so Benno Wunderlich der mit 10 Punkten drittbester Korbschütze im Hamelner Team war. Im Hamelner Lager herrscht weiterhin großer Optimismus die Liga zu halten und man will sich auch nicht auf Schützenhilfe vom TuS Bramsche verlassen, der am letzten Spieltag der Saison den einzigen Mitabstiegskonkurrenten die SG Braunschweig empfängt. „Am Samstag hoffen wir ein letztes Mal auf die großartige Unterstützung unserer sensationellen Fans, die uns schon oft zur Höchstleistung motiviert haben. Wenn wir diesen Sieg einfahren können wir eine Saison, die von unfassbar vielen Verletzungen und Ausfällen geprägt war doch noch erfolgreich beenden“, so Heinrich Lassel der sich in der Saison des 40-jährigen Abteilungsjubiläums nichts sehnlicher als einen letzten Sieg wünscht.
VfL Hameln: Timo Thomas (30 Punkte/3 Dreier), Benno Wunderlich (10), Boris Bonhagen (12), Michael Albers (3), Stefan Krause (4), Lars Feuersenger (3/1), Hans Wegener (2), Dominic Rudge (2), Jakob Faas, Timo Ander, Moritz Loth, Melvin Simmons
Nächstes und letztes Saisonspiel 2012/13

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by