Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
271 / 388
>
 
04.12.2011

Sieg gegen den ASC Göttingen

Mit dem ersten Heimsieg 98:57 (51:29) in dieser Saison gegen den ASC Göttingen II, hat der VfL Hameln zum ersten Mal die Abstiegsplätze verlassen. Dabei starteten die Gastgeber nicht wie von Coach Lassel vorgegeben und so konnten die Südniedersachsen das Spiel bis zum  in der 8. Minute ausgeglichen gestalten. Sie führten in der 2. Minute mit 5:3 in der 3. Minute mit 7:6 und in der 8. Minute mit 15:14.Fünf Punkte von Timo Thomas und ein Dreier von Moritz Loth führten zur 22:15 Führung für den VfL nach dem 1. Viertel.
 

VfL Hameln – ASC Göttingen 2   98:57  (51:29)
1. Viertel: 22:15    2.Viertel: 29:14    3.Viertel: 21:14     4.Viertel: 26:14
Mit dem ersten Heimsieg 98:57 (51:29) in dieser Saison gegen den ASC Göttingen II, hat der VfL Hameln zum ersten Mal die Abstiegsplätze verlassen. Dabei starteten die Gastgeber nicht wie von Coach Lassel vorgegeben und so konnten die Südniedersachsen das Spiel bis zum  in der 8. Minute ausgeglichen gestalten. Sie führten in der 2. Minute mit 5:3 in der 3. Minute mit 7:6 und in der 8. Minute mit 15:14.Fünf Punkte von Timo Thomas und ein Dreier von Moritz Loth führten zur 22:15 Führung für den VfL nach dem 1. Viertel.  "Wir haben uns gegen die Zone wieder allein auf unsere Dreier verlassen, haben in der Verteidigung nicht die nötige Präsenz gezeigt und sind überhaupt nicht ins Laufen gekommen", kommentiert ein zunächst unzufriedener Coach diesen Fehlstart. Mit Beginn des zweiten Viertels allerdings  setzen  die Hamelner die taktischen Vorgaben wesentlich besser um und zogen bis zur Halbzeit auf 51:29 davon. In dieser Phase überzeugte vor allem Dominic Rudge (19 Punkte/3 Dreier), der an diesem Abend mit 25 Punkten (5 Dreier) zum Topscorer avancierte und auch in der Verteidigung eine starke Leistung zeigte. In der zweiten Halbzeit zogen die Hamelner immer weiter davon und zeigte deutlich, dass man mit den Abstiegsplätzen nichts zu tun haben will. Coach Lassel konnte an diesem Abend alle Spieler einsetzen von denen 11 Spieler sich in der Korbschützenliste eintragen konnten.
"Uns allen fällt ein großer Stein vom Herzen und wir freuen uns natürlich darüber unseren Fans endlich mal wieder einen Sieg zeigen zu können. Der Sieg war sehr wichtig für das Team, denn meine Jungs haben einige Spiele wirklich gut gespielt, aber haben sich am Ende nicht für die harte Arbeit belohnt. Dieser Sieg wird uns neuen Schwung geben, so dass wir nächste Woche und in der Rückrunde voll angreifen können", am Ende ein doch zufriedener Coach. Der VfL traf 14 Dreier und schaltete im zweiten Durchgang auch wesentlich besser von Defense auf Offense um und überrannt das junge Team aus Göttingen, den man trotz der hohen Niederlage ein Lob für die Intensität machen muss, mit der jeder Einzelne bis zur letzten Minute durchgespielt hat.
Abteilungsleiter Heinrich Lassel war ebenfalls überglücklich über den Sieg und freute sich zudem über die laute Unterstützung der wieder einmal knapp 300 Fans, die dem Team trotz der Niederlagenserie die Treue halten:"Danke an unsere treuen Fans im Einsiedlerbach, die permanent hinter unser Team standen. Nun sind wir auf dem Nichtabstiegsplatz (Platz neun), den wir in diesem Jahr nicht mehr hergeben können, egal wie wir in Bodfeld spielen werden. Im neuen Jahr, am 7. Januar wollen wir im Spiel gegen die SG Braunschweig 2 alles daran setzten, um die Abstiegszone zu verlassen.“
VfL Hameln: Moritz Loth (12 Punkte/4 Dreier), Boris Bonhagen (11), Dominic Rudge (25/5), Tobias Stender ((6), Timo Thomas (8/2), Michael Albers (12/2), Stefan Krause (6), Zans Grobinsch ((5/1), Jakob Faas, Nils Kollmeier (2), Benno Wunderlich (9)

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by