Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
307 / 388
>
 
06.03.2011

Souveräner Sieg der 1. Herren gegen den Oldenburger TB 2

Mit einem nie gefährdetem Sieg gegen die Basketball Akademie Weser- Ems /Oldenburger TB 2 und der überraschenden Niederlage der Korbjäger in eigener Halle gegen Rotenburg rückt der VfL auf den 4. Platz vor. So ist der VfL für das Spitzenspiel am kommenden Samstag gegen die Korbjäger gut gerüstet und verspricht alles zu geben, um den 4. Platz zu verteidigen.
 
Das erfolgreiche Team                                                   Foto Olga Stricker
VfL Hameln vs. BAWE/Oldenburger TB 2    98:70 (52:35)
1. Vietel: 29:19   2. Viertel: 23:16   3. Viertel: 22:17   4. Viertel: 24:18
Ergebnisse    Tabelle      Statistiken      16. Spieltag     Bildergalerie
DEWEZET    AWESA      Deister-Anzeiger      Radio Aktiv      STW Sport TV 
Einen deutlichen 89:70 (52:35) Sieg gegen den Oldenburger TB fuhr der VfL Hameln am Samstagabend in der Halle Einsiedlerbach ein. Das erste Viertel ging mit 29:19 an den VfL, in dem die über 300 Zuschauer einen konzentriert agierenden VfL sahen, der vier Dreier traf und den Gegner bei unter 20 Punkten hielt. Bis zur Halbzeit konnten die Hamelner den Vorsprung auf 17 Punkte ausbauen und gingen mit einer sicheren Führung in die Halbzeitpause. Mit 9 Dreiern bei nur 15 Versuchen in den ersten 20 Minuten konnten die heimstarken Hamelner den Gegner immer wieder auf Distanz halten und konnten den Vorsprung sogar kontinuierlich ausbauen. Bis zur Halbzeit brachte Coach Lassel alle Spieler zum Einsatz und auch im zweiten Durchgang bekam jeder der Spieler die Chance in der Korbschützenliste einzutragen. Rückkehrer Markus Lohne (12) punktete dabei ebenso zweistellig, wie Jakob Faas und Moritz Loth (beide 13 Punkte) und Center Wilko Reinholz mit 17 Punkten. Wieder einmal Topscorer wurde der Kapitän Timo Thomas, der 15 seiner 23 Punkte bereits im ersten Viertel erzielte und den VfL damit auf die Siegerstraße brachte. "Das war heute eine sehr starke Teamleistung, die meine Jungs da gezeigt haben. Sicherlich gibt es immer wieder einige Dinge über die man Sprechen muss, allerdings hat das Team den Gegner heute immer wieder auf Distanz gehalten. Ich denke das Spitzenspiel am nächsten Wochenende gegen die Hannover Korbjäger kann kommen", so Coach Lassel über diesen Sieg, der nach einer schwierigen Trainingswoche in dieser Deutlichkeit nicht zu erwarten war. Selbst einen 9:4 Zwischenspurt der Gäste direkt nach dem Seitenwechsel konnte den VfL an diesem Abend nicht aus er Bahn werfen und antwortete nach einer Auszeit mit einem 8:0 Lauf auf den gesteigerten Druck der Oldenburger. Nach einer vierwöchigen Heimspielpause freute sich auch Abteilungsleiter Heinrich Lassel über den deutlichen Sieg des VfL und freut sich zudem auf das Spiel um Platz vier gegen die Hannover Korbjäger am 12.03.2011 um 19:00 Uhr in der Halle Einsiedlerbach:" Durch die überraschende Niederlage der Korbjäger gegen die BG Rotenburg sind wir bereits nach diesem Spieltag auf den vierten Platz hochgerückt. Am nächsten Wochenende könnten wir diesen Platz mit einem Sieg gegen Hannover weiter festigen."
VfL Hameln: Michael Albers (5 Punkte/1 Dreier), Boris Bonhagen (4), Jakob Faas (13/3), Sebastian Gatz (4), Markus Lohne (12/1), Moritz Loth (13/3), Wilko Reinholz (17), Dominic Rudge (3/1), Timo Thomas (23/2), Benno Wunderlich (4) und Lars Feuersenger

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by