Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
120 / 389
>
 
10.01.2015

Die Basketballer starten mit einem klaren Sieg in die Rückrunde

Der VfL gewinnt das erste Heimspiel des neuen Jahres deutlich mit 94:70 (39:23) gegen den Delmenhorster TV. Im ersten Viertel kamen die Gastgeber allerdings schwer ins Rollen, nach zehn Wurfversuchen stand es lediglich 6:4 für Hameln, denn man sicherte sich keinen offensiven Rebound für die zweite Wurfchancen.
 
 Unsere Fans
VfL Hameln  vs.  DTV Delmenhorst  94 : 70 (39:28)
1.Viertel:17:11   2.Viertel: 22:17   3.Viertel: 26:19   4.Viertel:29:23
Der VfL gewinnt das erste Heimspiel des neuen Jahres deutlich mit 94:70 (39:23) gegen den Delmenhorster TV. Im ersten Viertel kamen die Gastgeber allerdings schwer ins Rollen, nach zehn Wurfversuchen stand es lediglich 6:4 für Hameln, denn man sicherte sich keinen offensiven Rebound für die zweite Wurfchancen. Bis zur Halbzeit erspielten sich die Hamelner trotzdem eine sichere 11-Punkteführung und hielten den Gegner bei guten 28 Punkten in der ersten Halbzeit. „Wir haben in der ersten Halbzeit einfach zu viele Dreier geworfen und vor allem verworfen (4 von 17), ohne uns um die Rebounds zu kümmern. An der Freiwurflinie waren wir mit 100% erfolgreich (5 von 5), haben aber nicht konsequent den Weg an den Korb gesucht“, so Coach Lassel, der nach der Winterpause allerdings nachsichtig mit seinem Team war, aber mehr Konzentration und mehr Kampf um den Ball forderte. Mit Verlauf der zweiten Halbzeit verbesserte sich das gesamte Team und setzte die Vorgaben zunehmend besser um. Bereits in der ersten Halbzeit hatten alle Spieler Einsatzzeit bekommen und auch im zweiten Durchgang ging die Rotation voll auf, denn die Delmenhorster produzierten deutlich mehr Ballverluste, die auch der Nachlassenden Kondition geschuldet waren. „Unser Gegner ist heute stark ersatzgeschwächt angereist und somit hatten wir heute die deutlich tiefere und vor allem letztendlich effektivere Bank“, so Lassel abschließend. Die knapp 300 Zuschauer sahen ein ungefährdetet letztes Spielviertel und haben Ihr Kommen sicherlich nicht bereut. Aber bereits am nächsten Wochenende steht den Hamelnern ein schwieriges Auswärtsspiel in Oldenburg bevor. Allerdings darf man sich nun erst einmal über einen Sieg zum Jahresauftakt freuen, mit dem man sich vorerst in der Spitzengruppe der Liga halten kann.
VfL Hameln: Lars Feuersenger (4 Punkte), Moritz Loth, Boris Bonhagen (7/1 Dreier), Markus Lohne (15), Dominic Rudge (16/2), Timo Thomas (19/3), Roman Augsburger(8), Zans Grobinsch (5), Thomas Behn (2), Timo Ander (10) und Markus
Lohse (8)
Szenen vom Spiel - Bilder von AWESA
Timo Thomas
Boris Bonhagen
Thomas Behn
Markus Lohse

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by